Metanavigation

Bauforschung im Wiegandhaus

Mit der Vortragsreihe "Bauforschung im Wiegandhaus" bietet das Architekturreferat der interessierten Berliner Öffentlichkeit eine Möglichkeit, die vielfältige Arbeit der archäologischen Bauforscher kennen zu lernen.

Dipl.-Ing. Claudia Winterstein (Stipendiatin des DAI, Berlin),
Der Şekerhane Köşkü in Selinus. Ein Kenotoph für Kaiser Trajan?
03. November 2011

Dr. phil. Ursula Quatember (ÖAI Wien),
Bauforschung und Archäologie - Neues zum Hadrianstempel an der Kuretenstraße in Ephesos,
06. Oktober 2011

Dr.-Ing. Dr. hc. Hermann J. Kienast (ehem. DAI Athen / München),
Frühe Bauten im Heraion von Samos. Hekatompedos und Südhalle,
16. Juni 2011

Dr.-Ing. Catharine Hof (TU Berlin),
Die Stadtmauer von Resafa – Organisation einer spätantiken Großbaustelle,
14. April 2011
Dr.-Ing. des. Dietmar Kurapkat (TU Berlin),
Die frühneolithischen Sondergebäude auf dem Göbekli Tepe. Bauforschung - Gebäudetypologie - Rekonstruktion,
17. Februar 2011
Dr.-Ing. Arnd Hennemeyer (DAI Berlin, Architekturreferat),
Kontinuität und Wandel. Beobachtungen am Zeustempel von Olympia,
28. Januar 2010
Dipl.-Ing. Ulrike Siegel (DAI Berlin, Orientabteilung),
Die Residenz des Kalifen Hārūn ar-Rašīd in ar-Raqqa/ar-Rāfīqa, Syrien,
03. Dezember 2009
Prof. Dr. Alexander Papageorgiou-Venetas (Universität München),
Der Athener Spaziergang. Ein Pilgerweg zur Akropolis,
2. Juli 2009
Stephan Zink M.A. (University of Pennsylvania),
Oktavians Orakel. Neue Ergebnisse zur Architektur, Funktion und Symbolik des palatinischen Apollotempels,
28. Mai 2009
PD Dr. Felix Teichner (Universität Frankfurt a. Main),
Römische Landvillen am Westrand der antiken Welt. Zeugnisse einer tausendjährigen Siedlungskontinuität in der europäischen Frühgeschichte,
12. Februar 2009
Dr. Holger Schwarzer (Berlin),
Sakrale Banketträume mit Liegepodien in der Antike. Das Podiensaalgebäude in Pergamon und seine Parallelen,
11. Dezember 2008
Martin Schaich M.A. (ArcTron 3D GmbH),
Kombinierte 3D-Scanning-Technologien bei der Dokumentation der Burg Vianden, Luxemburg. Vom 3D-Scan über die strukturierte 3D-Denkmaldokumentation bis zur stereoskopischen Virtual Reality-Präsentation,
13. November 2008

Kontakt

Das Deutsche Archäologische Institut (DAI) ist eine wissenschaftliche Einrichtung, die als Bundesanstalt zum Geschäftsbereich des Auswärtigen Amts gehört. Das Institut mit Zentrale in Berlin und mehreren Kommissionen und Abteilungen im In- und Ausland führt archäologische Ausgrabungen und Forschungen durch und pflegt Kontakte zur internationalen Wissenschaft.
Das Institut veranstaltet wissenschaftliche Kongresse, Kolloquien und Führungen und informiert die Öffentlichkeit über seine Arbeit.  

zum Kontaktformular