Metanavigation

Helmut Müller

Abteilung:
Kommission für Alte Geschichte und Epigraphik München
Gruppe:
Arbeitsbereich Wissenschaft
Adresse:
Amalienstraße 73b
80799 München
Deutschland
Telefon:

+49-(0)89-286767-60

Telefax:
+49-(0)89-286767-80
Kontakt:
E-Mail

Aufgabenbereich:

Redaktion Chiron


Fachbereich:
Alte Geschichte und Epigraphik

Lebenslauf:

1966 Abitur am Ev. Theol. Seminar Urach
1966-1972 Studium der Alten Geschichte, Mittleren und Neueren Geschichte und Klass. Archäologie an der Universität Heidelberg sowie am Collège de France und der École Pratique des Hautes-Études (IVe séction) in Paris
1972 Promotion an der Fakultät für Orientalistik und Altertumswissenschaft der Universität Heidelberg
1972-1980 Wissenschaftlicher Assistent am Seminar für Alte Geschichte der Universität Heidelberg; Studien- und Forschungsaufenthalte in Paris
Seit 1980 Wiss. Referent, jetzt Wiss. Oberrat an der Kommission für Alte Geschichte und Epigraphik des Deutschen Archäologischen Instituts in München
1988 Habilitation an der Fakultät für Orientalistik und Altertumswissenschaft der Universität Heidelberg mit einer Arbeit zum Thema "Der Regierungsantritt Antiochos' IV. Das Seleukidenreich, Rom und die helllenistische Staatenwelt"; Privatdozent
1993 Forschungsaufenthalt als Dirécteur de recherche associé des CNRS in Paris

Publikationen:

- Marcus Aurelius Olympiodorus, ἔκγονος Ἱπποδρόμου, ZPE 3, 1968, 197-220

- Die Beziehungen zwischen Rom und den Juden im 2. Jh. v. Chr., MH 28, 1971, 158-171 (mit A. Giovannini)

- Φυγῆς ἕνεκεν , Chiron 5, 1975, 129-159

- Milesische Volksbeschlüsse. Eine Untersuchung zur Verfassungsgeschichte der Stadt Milet in hellenistischer Zeit, Hypomnemata 47, 1976

- Inschriften aus der Umgebung von Saittai II, ZPE 36, 1979, 163-194 (mit S. Bakır-Barthel)

- Claudia Basilo und ihre Verwandtschaft, Chiron 10, 1980, 457-484

- Rez. von: R. Étienne - D. Knoepfler, Hyettos de Béotie et la chronologie des archontes fédéraux entre 250 et 171 av. J.-C., 1976, AAW 34, 1981, 174-179

- Ein Heilungsbericht aus dem Asklepieion von Pergamon, Chiron 17, 1987, 193-233

- Ein neues hellenistisches Weihepigramm aus Pergamon, Chiron 19, 1989, 499-553

- Königin Stratonike, Tochter des Königs Ariarathes, Chiron 21, 1991, 393-424

- Phyromachos im pergamenischen Nikephorion?, Chiron 22, 1992, 195-226

- Bemerkungen zu Funktion und Bedeutung des Rats in den hellenistischen Städten, in: M. Wörrle - P. Zanker (Hrsg.), Stadtbild und Bürgerbild im Hellenismus, Vestigia 47, 1995, 41-54

- Der hellenistische Archiereus, Chiron 30, 2000, 519-542

- Makedonische Marginalien, Chiron 31, 2001, 417-455

- Ein Verein im Hinterland Pergamons zur Zeit Eumenes' II., Chiron 32, 2002, 191-235 (mit. M. Wörrle)

- Pergamenische Parerga, Chiron 33, 2003, 419-445

- Allianoi. Zur Identifizierung eines antiken Kurbades im Hinterland von Pergamon, IstMitt 54, 2004, 215-225

- Hemiolios. Eumenes II., Toriaion und die Finanzorganisation des Alexanderreiches, Chiron 35, 2005, 355-384

- Hadrian an die Pergamener. Eine Fallstudie. Mit einem Anhang: Pergamon, Trajan und die Traianeia Deiphileia, in: R. Haensch (Hrsg.), Selbstdarstellung und Kommunikation. Die Veröffentlichung staatlicher Urkunden auf Stein und Bronze in der Römischen Welt, Vestigia 61, 2009, 367-406

Blog

show current blog entrys

Aktuelle Projekte

28.05.2011

Inschriften von Pergamon mehr

04.07.2011

Polis-Institutionen in hellenistischer Zeit mehr