Metanavigation

Sarkophag-Studien

Herausgeber

Autoren im Auftrag des Deutschen Archäologischen Instituts

Verlag

Band 1 bis 5:

Verlag Philipp von Zabern GmbH
Riedeselstraße 57
D-64283 Darmstadt

Tel: +49/(0)6151/78587-12
Fax: +49/(0)6151/78587-44

ab Band 6:

Verlag Franz Philipp Rutzen
Franz Philipp Rutzen
Am Zellerberg 21
D-83324 Ruhpolding

Tel: +49/(0)8663883386
Fax: +49/(0)8663883389

Aktueller Band

Band 6: Guntram Koch - François Baratte (Hrsg.), Akten des Symposiums »Sarkophage der Römischen Kaiserzeit: Produktion in den Zentren - Kopien in den Provinzen«, Paris, 2.-5. November 2005 (Ruhpolding/Mainz 2012)

Weitere Ausgaben

Band 5: Fahri Işik, Girlanden-Sarkophage aus Aphrodisias (Mainz 2007)
Band 4: Taner Korkut, Girlanden-Ostotheken aus Kalkstein in Pamphylien und Kilikien. Untersuchungen zu Typologie, Ikonographie und Chronologie (Mainz 2006)
Band 3: Guntram Koch (Hrsg.), Akten des Symposiums des Sarkophag-Corpus 2001, Marburg, 2.-7. Juli 2001 (Mainz 2007)
Band 2: Guntram Koch (Hrsg.), Akten des Symposiums »Frühchristliche Sarkophage«, Marburg, 30.6.-4.7.1999 (Mainz 2002)
Band 1: Guntram Koch (Hrsg.), Akten des Symposiums »125 Jahre Sarkophag-Corpus«, Marburg, 4.-7. Oktober 1995 (Mainz 1998)

Veröffentlichungsgeschichte

Beiträge zum Themenkreis antiker Sarkophage

Bilder

Sarkophag-Studien 6
Sarkophag-Studien 6

Aktuelle Publikationen

  • 24.01.2014

    Menschen - Kulturen - Traditionen. Studien aus den Forschungsclustern des Deutschen Archäologischen Instituts mehr

  • 10.12.2013

    Archäologischer Anzeiger mehr

  • 13.11.2013

    Archäologische Forschungen mehr

Bibliotheksbestände des DAI

Kontakt

Das Deutsche Archäologische Institut (DAI) ist eine wissenschaftliche Einrichtung, die als Bundesanstalt zum Geschäftsbereich des Auswärtigen Amts gehört. Das Institut mit Zentrale in Berlin und mehreren Kommissionen und Abteilungen im In- und Ausland führt archäologische Ausgrabungen und Forschungen durch und pflegt Kontakte zur internationalen Wissenschaft.
Das Institut veranstaltet wissenschaftliche Kongresse, Kolloquien und Führungen und informiert die Öffentlichkeit über seine Arbeit.  

zum Kontaktformular