Metanavigation

Kolloquien zur Vor- und Frühgeschichte

Veröffentlichung von Kolloquien zu speziellen Themen der Archäologie des gesamten eurasischen Raumes

Publisher

Dr. Rudolf Habelt
Am Buchenhang 1
D-53115 Bonn

Latest Volume

Bd. 19: N. Müller-Scheeßel (Hrsg.), ‚Irreguläre‛ Bestattungen in der Urgeschichte: Norm, Ritual, Strafe …? Akten der Internationalen Tagung in Frankfurt a. M. vom 3. bis 5. Februar 2012 (Bonn 2013).

Content of latest Volume

Der vorliegende Band ist aus einer Tagung entstanden, die unter dem Titel „‚Irreguläre‘ Bestattungen in der Urgeschichte: Norm, Ritual, Strafe ...?“ vom 3. bis 5. Februar 2012 in Frankfurt a. Main von der Römisch-Germanischen Kommission und dem Institut für Vor- und Frühgeschichte der Goethe-Universität Frankfurt a. M. organisiert wurde.

Die im Band versammelten Aufsätze sind grob in zwei Gruppen – einen kleineren theoretisch-methodischen und einen größeren chronologisch geordneten Block – gegliedert. Innerhalb des chronologischen Blocks wurde weiter eine Trennung nach Jahrtausenden vorgenommen, wobei auffällt, dass Beiträge zum 3. Jahrtausend v. Chr. weitgehend ausfallen.

Der heuristische Wert des Begriffspaars ‚regulär‘/‚irregulär‘ mag begrenzt sein, wie viele Autorinnen und Autoren betonen, dennoch scheint über den Begriffsinhalt implizit weitgehend Einigkeit zu herrschen. Erst durch die Thematisierung ‚irregulärer‘ Bestattungspraktiken wird deutlich, wie vielfältig und variabel der Umgang mit den Toten in praktisch allen prähistorischen Epochen war und wie hinderlich unsere eigenen Wertvorstellungen für eine angemessene Interpretation desselben sind.

Further Volumes

Bd. 18: G. Rasbach (Hrsg.), Westgermanische Bodenfunde. Akten des Kolloquiums anlässlich des 100. Geburtstages von Rafael von Uslar vom 5.–6. Dezember 2008 in Frankfurt am Main (Bonn 2013).

Bd. 17: J. Henderson (Ed.), IKUWA3: Beyond Boundaries. The 3rd International Congress on Underwater Archaeology (Bonn 2012).

Bd. 16: S. Sievers / M. Schönfelder (Hrsg.), Die Frage der Protourbanisation in der Eisenzeit. La question de la proto-urbanisation à l’âge du Fer. Akten des 34. internationalen Kolloquiums der AFEAF vom 13.-16. Mai 2010 in Aschaffenburg (2012).

Bd. 15: G. v. Bülow / Heinrich Zabehlicky (Hrsg.), Bruckneudorf und Gamzigrad. Spätantike Paläste und Großvillen im Donau-Balkan-Raum. Akten des Internationalen Kolloquiums in Bruckneudorf vom 15. bis 18. Oktober 2008 (2011).

Bd. 14: S. Hansen (Hrsg.), Leben auf dem Tell als soziale Praxis. Beiträge des Internationalen Symposiums in Berlin vom 26. - 27. Februar 2007 (2010).

Bd. 13: S. Hansen / A. Hauptmann / I. Motzenbäcker / E. Pernicka (Hrsg.), Von Majkop bis Trialeti. Gewinnung und Verbreitung von Metallen und Obsidian in Kaukasien im 4.-2. Jt. v. Chr. Beiträge des Internationalen Symposiums in Berlin vom 1.-3. Juni 2006 (2010).

Bd. 12: U. von Freeden / H. Friesinger / E. Wamers (Hrsg.), Glaube, Kult und Herrschaft. Phänomene des Religiösen im 1. Jahrtausend n. Chr. in Mittel- und Nordeuropa. Akten des 59. Internationalen Sachsensymposions und der Grundprobleme der frühgeschichtlichen Entwicklung im Mitteldonauraum (2009).

Bd. 11: J. Bemmann / M. Schmauder (Hrsg.), Kulturwandel in Mitteleuropa. Langobarden - Awaren - Slawen. Akten der Internationalen Tagung in Bonn vom 25. bis 28. Februar 2008 (2008).

Bd. 10: A. Posluschny /K. Lambers / I. Herzog (Hrsg.), Layers of Perception. Proceedings of the 35th International Conference on Computer Applications and Quantitative Methods in Archaeology (CAA), Berlin, April 2-6, 2007 (2008).

Bd. 9: S. Möllers / W. Schlüter / S. Sievers (Hrsg.), Keltische Einflüsse im nördlichen Mitteleuropa während der mittleren und jüngeren vorrömischen Eisenzeit: Akten des Internationalen Kolloquiums in Osnabrück vom 29. März bis 1. April 2006 (2007).

Bd. 8: C.-M. Hüssen / W. Irlinger / W. Zanier (Hrsg.), Spätlatènezeit und frühe römische Kaiserzeit zwischen Alpenrand und Donau. Akten des Kolloquiums in Ingolstadt am 11. und 12. Oktober 2001 (2004).

Bd. 7: C. Dobiat / S. Sievers / Th. Stöllner (Hrsg.), Dürrnberg und Manching: Wirtschaftsarchäologie im ostkeltischen Raum. Akten des internationalen Kolloquiums in Hallein / Bad Dürrnberg vom 7. bis 11. Oktober 1998 (2002).

Bd. 6: R. Eichmann / H. Parzinger (Hrsg.), Migration und Kulturtransfer: der Wandel vorder- und zentralasiatischer Kulturen im Umbruch vom 2. zum 1. vorchristlichen Jahrtausend. Akten des internationalen Kolloquiums, Berlin, 23. bis 26. November 1999 (2001).

Bd. 5: A. Haffner / S. v. Schnurbein (Hrsg.), Kelten, Germanen, Römer im Mittelgebirgsraum zwischen Luxemburg und Thüringen. Akten des Internationalen Kolloquiums zum DFG-Schwerpunktprogramm "Romanisierung" in Trier vom 28. bis 30. September 1998 (2000).

Bd. 4: S. Biegert / S. von Schnurbein / B. Steidl / D. Walter, Beiträge zur germanischen Keramik zwischen Donau und Teutoburger Wald. Kolloquium zur germanischen Keramik des 1. - 5. Jahrhunderts, 17. - 18. April 1998, Frankfurt a.M. (2000).

Bd. 3: U. von Freeden / U. Koch / A. Wieczorek, Völker an Nord- und Ostsee und die Franken. Akten des 48. Sachsensymposiums in Mannheim vom 7. bis 11. September 1997. (1999).

Bd. 2: G. Gomolka-Fuchs (Hrsg.), Die Sîntana de Mureş-Černjachov-Kultur. Akten des Internationalen Kolloquiums in Caputh vom 20. bis 24. Oktober 1995 (1999).

Bd. 1: U. von Freeden / A. Wieczorek, Perlen. Archäologie, Techniken, Analysen. Akten des Internationalen Perlensymposiums in Mannheim vom 11. bis 14. November 1994 (1997).

Εικόνες

Koll. Vor- u. Frühgesch. 16
Koll. Vor- u. Frühgesch. 16
Koll. Vor- u. Frühgesch. 17
Koll. Vor- u. Frühgesch. 17
Koll. Vor- u. Frühgesch. 18
Koll. Vor- u. Frühgesch. 18
Koll. Vor- u. Frühgesch. 19
Koll. Vor- u. Frühgesch. 19

Recent publications

  • 27.03.2014

    Kolloquien zur Vor- und Frühgeschichte more

  • 16.05.2012

    Archäologie in Iran und Turan more

  • 05.10.2011

    Archäologie in Eurasien more

Contact

The German Archaeological Institute (DAI) is a »scientific corporation« of the Federal Institution under the auspices of the Foreign Office. The staff of the Institute carries out research in the area of archaeology and in related fields and maintains relations with international scholars.
Furthermore, it organizes congresses, colloquia and tours, and informs the public through the media about its work.  

contact form