Metanavigation

Amman Branch

German Archaeological Institute
Forschungsstelle Amman c/o Deutsches Evangelisches Institut für Altertumswissenschaft des Heiligen Landes (DEI)
P.O. Box 183
11118 Amman

Im Jahr 2006 wurde die langjährige und gute Kooperation zwischen dem Deutschen Evangelischen Institut für Altertumswissenschaft des Heiligen Landes (DEI) und dem Deutschen Archäologischen Institut in der Satzung des DEI verankert. Seitdem ist das DEI zugleich Forschungsstelle des Deutschen Archäologischen Instituts.

Die Kooperation wurde am 13. März 2007 mit einem Festakt im Auswärtigen Amt Berlin und am darauf folgenden Tag mit einem wissenschaftlichen Kolloquium im Pergamon-Museum begangen.

Das Deutsche Evangelische Institut für Altertumswissenschaft des Heiligen Landes wurde am 19. Juni 1900 auf der Synode in Eisenach durch einen Beschluss der evangelischen Landeskirchen gegründet. Das Institut widmet sich der wissenschaftlichen Erforschung der Geschichte und Kulturgeschichte der südlichen Levante unter besonderer Berücksichtigung der biblischen Epochen und der Entstehung des Christentums.

Library

Das Ammaner Institut verfügt über eine Fachbibliothek zur Geschichte und Archäologie des Nahen Ostens mit ca. 9000 Bänden. Für Jordanien ist dies ein einmaliger Bestand an deutschsprachiger archäologischer Literatur, der Forschern, Studenten und interessierten Laien offen steht. Für die Klassische Archäologie stellt sie eine der größten Einrichtungen ihrer Art im Lande dar.
Sammelgebiete zur Theologie, zum modernen Orient und zum Islam ergänzen den Bestand. Da es sich um eine reine Präsenzbibliothek handelt, ist das Ausleihen leider nicht möglich. Es sind jedoch ausreichend Arbeitsplätze vorhanden.
Der Bibliothekskatalog ist online abrufbar.

Opening Hourse

Sonntag - Donnerstag 8-14 Uhr

Contact

Nadia Shugair
Telefon: 00962-6-5342924  

Archives / Collections

Das Institut in Amman verfügt über eine umfangreiche Keramiksammlung meist vollständig erhaltener Gefäße, die Fachleuten und Studenten der Archäologie nach Vereinbarung zugänglich gemacht werden kann. Die Sammlung umfasst Keramikgefäße aus der frühen Bronzezeit bis in die mamelukische Zeit.  

Building

Dank der großen Anstrengungen von Dr. Ute Wagner-Lux konnte 1975 ein Grundstück in Amman erworben werden. Zwischen 1976 und 1980 wurde mit Mitteln der "Volkswagenstiftung-Hannover" im Nordwesten von Amman das Institutsgebäude errichtet. Die offizielle Einweihung des Deutschen Evangelischen Instituts für Altertumswissenschaft des Heiligen Landes in Amman erfolgte schließlich im April 1982.

Further Information

Telephone:

00962-6-5346924

Fax:
00962-6-5336924
E-Mail:
E-Mail (Administration):

Calendar

M T W T F S S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
  • 09/09/2014 - 14/09/2014

    From a dusty dig to the dusty shelves

    more information

  • 09/09/2014 - 12/09/2014

    9th Symposium of the International Study Group on Music Archaeology

    more information

 
10
  • 09/09/2014 - 14/09/2014

    From a dusty dig to the dusty shelves

    more information

  • 09/09/2014 - 12/09/2014

    9th Symposium of the International Study Group on Music Archaeology

    more information

 
11
  • 09/09/2014 - 14/09/2014

    From a dusty dig to the dusty shelves

    more information

  • 09/09/2014 - 12/09/2014

    9th Symposium of the International Study Group on Music Archaeology

    more information

 
12
  • 09/09/2014 - 14/09/2014

    From a dusty dig to the dusty shelves

    more information

  • 09/09/2014 - 12/09/2014

    9th Symposium of the International Study Group on Music Archaeology

    more information

 
13
  • 09/09/2014 - 14/09/2014

    From a dusty dig to the dusty shelves

    more information

 
14
  • 09/09/2014 - 14/09/2014

    From a dusty dig to the dusty shelves

    more information

 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 
 
 

Recent projects

  • 22.11.2011

    Serbien, spätantiker Kaiserpalast more

  • 15.09.2011

    Rom, Kaiserpalast more

  • 07.08.2011

    Die Kaiserpaläste auf dem Palatin in Rom more

Completed projects

  • 31.05.2011

    Griechenland, Palairos more

  • 31.05.2011

    Griechenland, Plaghia-Halbinsel-Survey more

  • 31.05.2011

    Greece, Stratos more

Recent publications

  • 26.09.2011

    Wohnen in der klassischen Polis more

  • 25.09.2011

    Diskussionen zur Archäologischen Bauforschung more

  • 25.09.2011

    Peter Behrens, Theodor Wiegand und die Villa in Dahlem more

Contact

The German Archaeological Institute (DAI) is a »scientific corporation« of the Federal Institution under the auspices of the Foreign Office. The staff of the Institute carries out research in the area of archaeology and in related fields and maintains relations with international scholars.
Furthermore, it organizes congresses, colloquia and tours, and informs the public through the media about its work.  

contact form