Metanavigation

Division of Building Archaeology at the Head Office

German Archaeological Institute
Architekturreferat an der Zentrale
Podbielskiallee 69-71
14195 Berlin

Das Architekturreferat wurde 1973 mit dem Ziel gegründet, die traditionsreiche Disziplin der archäologischen Bauforschung am Deutschen Archäologischen Institut zu institutionalisieren. Es hat sich seitdem zu einer Anlaufstelle und Diskussionsplattform für die am DAI tätigen Bauforscher und weitere an Institutsprojekten beteiligte Architekten entwickelt. Seine Mitarbeiter führen eigene Projekte mit baugeschichtlichen Forschungsschwerpunkten durch. Das Architekturreferat bietet dem wissenschaftlichen Nachwuchs fachliche Förderung und Betreuung und integriert daneben in enger Zusammenarbeit mit Universitäten und Forschungseinrichtungen aus dem In- und Ausland die archäologische Bauforschung interdisziplinär in die Altertumswissenschaften ein.

Das Architekturreferat ist der Zentrale des DAI in Berlin zugeordnet. Es hat seinen Sitz im sogenannten Wiegandhaus, das 1911/12 nach Plänen des Architekten Peter Behrens für den Archäologen Theodor Wiegand errichtet wurde.

Die aktuellen Projekte der Mitarbeiter des Architekturreferats sind im neuen Forschungsplan des DAI größtenteils dem Schwerpunkt 'Semantik der Architekur der Herrschaft' zugeordnet. Dazu zählen neben den Untersuchungen zu den Kaiserpalästen auf dem Palatin in Rom und dem spätantiken Kaiserpalast Felix Romuliana/Gamzigrad in Ostserbien auch die Untersuchungen zu den Stadtmauern von Pergamon und Tayma/Saudi-Arabien sowie zum sogenannten Şekerhane Köşkü, dem vermuteten Kenotaph des Kaisers Trajan in Selinus/Türkei. Daneben gibt es Projekte zur Erforschung der osmanischen Handelsbauten im Suq von Tripoli/Libanon sowie zu den Faustina-Thermen in Milet. Zur Unterstützung der wissenschaftlichen Arbeiten sind darüber hinaus Mitarbeiter des Architekturreferats in den Bereichen Grafik und Visualisierung, Vermessung und Fotografie tätig.

Grafik und Visualisierung

Für die Darstellung und Vermittlung wissenschaftlicher Befunde und Ergebnisse wird ein breites Spektrum an Methoden der Grafik und Visualisierung eingesetzt.

Vermessung

Zum Aufgabenbereich des Architekturreferats gehört auch die bauforscherische und archäologische Vermessung.

Fotografie

Der Aufgabenbereich der Fotografie umfasst die fotografische Dokumentation verschiedener Institutsprojekte sowie die Betreuung der Fotothek und der Fotodigitalisierung der Zentrale des DAI.

Publikationen

In lockerer Folge erscheint die Reihe  Diskussionen zur Archäologischen Bauforschung

Weitere Aktivitäten und Projekte

Von der Ausgrabung zur Präsentation - Schutzbauten und Rekonstruktion in der Archäologie
Internationale Tagung vom 21.-23. Oktober 2009 in Xanten. Veranstaltet vom DAI Berlin, LVR-Archäologischer Park Xanten und dem Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen.

ZeitRäume - Milet in Kaiserzeit und Spätantike
Eine Ausstellung der Antikensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin und des DAI im Pergamonmuseum.

Koldewey-Gesellschaft. Vereinigung für baugeschichtliche Forschung e.V.
Die Mitarbeiter des Architekturreferats sind Mitglieder der Koldewey-Gesellschaft.

Exzellenzcluster TOPOI
The Formation and Transformation of Space and Knowledge in Ancient Civilizations 

Veranstaltungen des DAI

Diskussionen zur Archäologischen Bauforschung
Mit den regelmäßig stattfindenden internationalen Kolloquien der Reihe "Diskussionen zur Archäologischen Bauforschung" schafft das Architekturreferat für die in der Ausgrabungswissenschaft tätigen Bauforscher eine Plattform für den Austausch und die Diskussion von Forschungsergebnissen.

Bauforschung im Wiegandhaus
Mit der Vortragsreihe "Bauforschung im Wiegandhaus" bietet das Architekturreferat der interessierten Berliner Öffentlichkeit eine Möglichkeit, die vielfältige Arbeit der archäologischen Bauforscher kennen zu lernen.

Further Information

Telephone:

+49-(0)30-187711-0

Fax:
+49-(0)30-187711-191
E-Mail:
E-Mail (Administration):
The content is filtered by:

Calendar

<  
M T W T F S S
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 

Recent projects

  • 24.10.2013

    The language of clothes along the Silk Road: What does their wardrobe speak to us about humans between 1000 BC and 300 AD? more

  • 22.10.2012

    Frühe protourbane Zentren im nordwestpontischen Raum? Untersuchung einer Cucuteni-Tripol´e-zeitlichen Großsiedlung more

  • 07.05.2012

    Siedlungskomplex Orlovka-Kartal und die frühe Kupferzeit im nordwestlichen Schwarzmeer-Gebiet (Ukraine/Republik Moldau) more

Completed projects

  • 06.07.2011

    Russian Federation: Barsuchij Log more

  • 21.06.2011

    Russian Federation: Chicha more

  • 21.06.2011

    Russian Federation: Suchanicha more

Recent publications

  • 28.07.2014

    Epigraphische Forschungen auf der Arabischen Halbinsel more

  • 28.07.2014

    Baghdader Forschungen more

  • 15.06.2014

    MIRAS more

Contact

The German Archaeological Institute (DAI) is a »scientific corporation« of the Federal Institution under the auspices of the Foreign Office. The staff of the Institute carries out research in the area of archaeology and in related fields and maintains relations with international scholars.
Furthermore, it organizes congresses, colloquia and tours, and informs the public through the media about its work.  

contact form