Metanavigation

Scientific Department of the Head Office

Im Dol 2-6, Haus II
14195 Berlin

Seit 1992 besteht am Deutschen Archäologischen Institut eine naturwissenschaftliche Arbeitsgruppe mit dazugehörigen Laboreinrichtungen. In den Laboren werden Datierungen mittels physikalischer bzw. dendrochronologischer Methoden sowie Analysen an Tier- und Pflanzenresten aus Siedlungen, Gräbern und Kultplätzen vorgenommen. Die Untersuchungen dienen der umfassenden Interpretation von Befunden und Funden archäologischer Ausgrabungen. Die Arbeitsgruppe versteht sich als Service-Einrichtung für die Grabungsaktivitäten aller Abteilungen und Kommissionen des DAI.

Daneben werden hier eigenständige Forschungen zu archäonaturwissenschaftlichen Themen durchgeführt. Dazu kooperiert die Arbeitsgruppe mit anderen Institutionen im In- und Ausland. Im Referat Naturwissenschaften sind gegenwärtig folgende Fachrichtungen vertreten:

Further Information

Telephone:

49-(0)30-187711-0

Fax:
49-(0)30-187711-313
E-Mail:
E-Mail (Administration):

Calendar

<  
M T W T F S S
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 

Recent projects

  • 22.11.2011

    Serbien, spätantiker Kaiserpalast more

  • 15.09.2011

    Rom, Kaiserpalast more

  • 07.08.2011

    Die Kaiserpaläste auf dem Palatin in Rom more

Completed projects

  • 31.05.2011

    Griechenland, Palairos more

  • 31.05.2011

    Griechenland, Plaghia-Halbinsel-Survey more

  • 31.05.2011

    Greece, Stratos more

Recent publications

  • 26.09.2011

    Wohnen in der klassischen Polis more

  • 25.09.2011

    Diskussionen zur Archäologischen Bauforschung more

  • 25.09.2011

    Peter Behrens, Theodor Wiegand und die Villa in Dahlem more

Contact

The German Archaeological Institute (DAI) is a »scientific corporation« of the Federal Institution under the auspices of the Foreign Office. The staff of the Institute carries out research in the area of archaeology and in related fields and maintains relations with international scholars.
Furthermore, it organizes congresses, colloquia and tours, and informs the public through the media about its work.  

contact form