Metanavigation

Photo library

German Archaeological Institute
Athens Department
Fidiou 1
10678 Athens

The photo collection was established soon after the institute was founded and since then it has been systematically developed (140,000 photographs from the original negatives, 60,000 of them from older glass negatives and 50,000 photos without negatives).
Use of the photo collection is available free of charge to international scholars.

Die Fotosammlung, schon bald nach der Institutsgründung angelegt, wird seitdem systematisch ausgebaut (140.000 Aufnahmen nach eigenen Negativen, darunter 60.000 alte Glasnegative; zusätzlich 50.000 Photos ohne eigene Negative).

History

Die ersten Aufnahmen der Abteilung Athen stammen von etwa 1890. Die Fotosammlung wurde seither systematisch aufgebaut und umfaßt mittlerweile etwa 120.000 Aufnahmen nach eigenen Negativen. Fast alle Fotos stammen aus Griechenland. Der besondere Wert des Archivs liegt in den topographischen Aufnahmen vom Ende des 19. und den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts. Sie dokumentieren Situationen, die sich durch die schnelle Entwicklung des Landes mittlerweile grundlegend verändert haben. Daneben existieren Fotobestände aus den Forschungsprojekten der Athener Abteilung. Allerdings fehlen hier weitgehend Aufnahmen der ersten Grabungskampagnen in Olympia, da diese von Berliner Museen organisiert worden waren.

Inventory and Focus

1. Topographische Aufnahmen archäologischer Stätten in Griechenland
2. Aufnahmen aus archäologischen Museen in Griechenland mit Schwerpunkt Skulptur
3. Größere Bestände an Aufnahmen antiker Kleinkunst

Services

  • Benutzung für private, wissenschaftliche und kommerzielle Nutzer
    Präsenzfotothek
  • Bearbeitung von Bildanfragen
  • Erstellung von Abzügen und Scans; digitale Bildübermittlung auf Anfrage
  • Fallweise Erstellung von Neuaufnahmen

Using the archive

Alle Bildmaterialien werden für einmalige Nutzung zu den Geschäftsbedingungen des DAI zur Verfügung gestellt. Anfallende Kosten (wie z.B. Bearbeitung, Kopien, Versand und - bei Neuaufnahmen - anteilige Fotokosten) sind sofort und unabhängig von der Verwendung fällig.
Nutzungsentgelte richten sich nach der Art der Nutzung.
Preisliste für Fotobestellungen und Publikationsgebühren (PDF)
Allgemeine Geschäftsbedingungen für Bilderwerb und Bildrechte (PDF)

Further Information

Telephone:

30-210-33 07 400

Fax:
30-210-381 47 62
E-Mail:
E-Mail (Administration):

Opening Hours

Monday - Friday 9:00 - 15:00

außerhalb dieser Zeiten nach Vereinbarung.

The content is filtered by:

Calendar

<  
M T W T F S S
 
1
  • 20/03/2014 - 20/09/2014

    Ausstellung / Exposición Blick Mira!

    more information

  • 03/06/2014 - 25/07/2014

    Ausstellung „antike Architektur im Blick”

    more information

  • 10/05/2014 - 30/11/2014

    Das Erbe Karls des Großen 814-2014

    more information

 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
  • 10/07/2014

    Vortrag: Kolumbariengräber und kollektive Identität im augusteischen Rom

    more information

 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 

Recent projects

  • 24.10.2013

    The language of clothes along the Silk Road: What does their wardrobe speak to us about humans between 1000 BC and 300 AD? more

  • 22.10.2012

    Frühe protourbane Zentren im nordwestpontischen Raum? Untersuchung einer Cucuteni-Tripol´e-zeitlichen Großsiedlung more

  • 07.05.2012

    Siedlungskomplex Orlovka-Kartal und die frühe Kupferzeit im nordwestlichen Schwarzmeer-Gebiet (Ukraine/Republik Moldau) more

Completed projects

  • 06.07.2011

    Russian Federation: Barsuchij Log more

  • 21.06.2011

    Russian Federation: Chicha more

  • 21.06.2011

    Russian Federation: Suchanicha more

Recent publications

  • 28.07.2014

    Epigraphische Forschungen auf der Arabischen Halbinsel more

  • 28.07.2014

    Baghdader Forschungen more

  • 15.06.2014

    MIRAS more

Contact

The German Archaeological Institute (DAI) is a »scientific corporation« of the Federal Institution under the auspices of the Foreign Office. The staff of the Institute carries out research in the area of archaeology and in related fields and maintains relations with international scholars.
Furthermore, it organizes congresses, colloquia and tours, and informs the public through the media about its work.  

contact form