Metanavigation

Research Projects

Research plan

The research work conducted by the various departments and commissions of the DAI is coordinated on the basis of a research plan which sets out and justifies the strategic decisions on the further development and refinement of the research profile of the whole institute and its constituent parts.

Research cluster

Oinoanda and the biggest inscription of the ancient world

A new project of the Istanbul Department investigating the city of Diogenes and his famous philosophical inscription.

mehr

Hattusa/Boğazköy

Investigations into Hittite Culture in the capital of the kingdom

mehr

Kerameikos

Bedeutendster Friedhof der antiken Stadt Athen, der als einziger nicht überbaut und daher Forschern und Besuchern zugänglich ist. Abschnitt des Eridanos und beiderseits des Flusses bedeutende Landstraßen. Teil der Stadtmauer mit zwei monumentalen Toranlagen. Siedlungs-, Kult- und Sepulkralaktivität von der Vorgeschichte bis in byzantinische Zeit.

mehr

Corpus der griechischen Inschriften Lykiens, Supplement

Neu: Supplement zu den Inschriften von Tlos online zugänglich

mehr

Forschungen zur Stadt- und Regionalgeschichte Pamphyliens und Pisidiens

Münzcorpora von Städten in Pamphylien und Pisidien sowie Sammlungen der Inschriften aus Side, Selge und Sillyon

 

mehr

Sympolitien und Synoikismen

Gesellschaftliche und urbanistische Implikationen von Konzentrationsprozessen in hellenistischer Zeit

mehr

Inscriptions from Aizanoi

Inscriptions from Aizanoi

mehr

Inschriften von Limyra

Publikation der griechischen Inschriften von Limyra und Umgebung

mehr

Fundmünzen von Pergamon

Untersuchung von Zusammensetzung und Umlaufsdauer des Kurantgeldes von Stadt und Umland

mehr

Inschriften von Pergamon

Supplement zum Corpus der Inschriften von Pergamon

mehr

Parasema

Offizielle Zeichen griechischer Poleis

mehr

Türkei, Latmosregion

Latmos: Arbeiten auf dem Territorium von Herakleia, mit einem weitverzweigten Netz antiker Pflasterstraßen, Siedlungen und Heiligtümer

Externe Homepage des Projekts: http://latmos-felsbilder.de/

mehr

Göbekli Tepe

An early Neolithic mountain sanctuary in the foothills of the Taurus in southeast Turkey

mehr
The content is filtered by:

Completed Projects

New Excavations and investigations into the urban development

Documentation of Latin paintings in a former Dominican cloister in Pera

Research into the liturgical side-rooms of the Isaurian church plan of the fifth and sixth centuries

A Neolithic settlement on the west coast of Anatolia

Research into a Hellenistic/Roman/Medieval/Byzantine/Arabic/Armenian city in eastern Cilicia

Investigation of an ottoman haremlık in Çengelköy/Istanbul

The protective shelter over the Roman mosaics

Pergamon

Byzantine Church - Ottoman Mosque - Endangered Architectural Monument: An Architectural and Archaeological Survey of the Hagia Sophia at Vize

Historical investigations into the architecture of a medieval mosque

Erforschung einer hellenistischen Burganlage

Eine Talsiedlung des späten Frühneolithikums in der Südosttürkei

Kabirion bei Theben: Ländliches Heiligtum, das zwei altertümlichen Fruchtbarkeitsgöttern, den vorgriechischen Kabiroi, gewidmet war.

Der Hauptort einer geschlossenen Siedlungskammer im Westen des griechischen Mutterlandes mit vorzüglich erhaltenen Bebauungsresten soll intensiv zunächst oberflächlich untersucht und dokumentiert werden, worauf sich gezielte Grabungen anschließen werden.

 

The project is under the auspices of the Athens Section of the Deutsches Archäologisches Institut.

Die geschlossene Siedlungskammer der Halbinsel mit dem Hauptort Palairos wird mit einem Intensiv-Survey erforscht, wobei Befunde aus der Altsteinzeit bis in die Siedlungsveränderungen im 20. Jh. dokumentiert werden.

 

Contact

The German Archaeological Institute (DAI) is a »scientific corporation« of the Federal Institution under the auspices of the Foreign Office. The staff of the Institute carries out research in the area of archaeology and in related fields and maintains relations with international scholars.
Furthermore, it organizes congresses, colloquia and tours, and informs the public through the media about its work.  

contact form