Metanavigation

Chiron. Mitteilungen der Kommission für Alte Geschichte und Epigraphik des Deutschen Archäologischen Instituts

Im Chiron werden Aufsätze aus dem gesamten Gebiet der Alten Geschichte, einschließlich Epigraphik, Papyrologie und historische Topographie, veröffentlicht.

Further Editors

Christof Schuler, Rudolf Haensch,  Andreas Victor Walser

Advisory Board

Bruno Bleckmann, Anne Kolb, Hartmut Leppin, Bernhard Palme, Stefan Rebenich,,Claudia Tiersch, Hans-Ulrich Wiemer, Josef Wiesehöfer Christian Witschel, Reinhard Wolters

Guidelines for Authors

Autoren werden gebeten, sich bei der Abfassung von Beiträgen am Merkblatt für die Autoren des Chiron zu orientieren.

Publisher

Chiron 1, 1970 bis Chiron 35, 2005:
Verlag C. H. Beck
Wilhelmstr. 9
80801 München
Deutschland
http://www.beck.de/
(Bände 1 - 8, 13 - 20, 23, 24 und 27 sind vergriffen;
Interessenten für Bände 9 - 12, 21 - 22, 25 - 26, 28 - 35
wenden sich bitte direkt an das herausgebende Institut)

Chiron 36, 2006 und folgende:
Verlag Walter de Gruyter
Genthiner Strasse 13
10785 Berlin
Deutschland
http://www.degruyter.de/cont/fb/at/atMbw.cfm?rc=22103

Latest Volume

Band 43, 2013

Content of latest Volume

Filippo Battistoni, Il Chronicon Romanum: il suo posto nella cronografia, e dietro le tabulae Iliacae

 

Sophia Bönisch – Andrew Lepke, Neue Inschriften aus Patara II: Kaiserzeitliche Ehren- und Grabinschriften

 

Sophia Bönisch – Michael Wörrle, Mord im Klerus von Ikonion Henning Börm, Justinians Triumph und Belisars Erniedrigung. Überlegungen zum Verhältnis zwischen Kaiser und Militär im späten Römischen Reich

 

Ulrike Ehmig, Subjektive und faktische Risiken. Votivgründe und Todesursachen in lateinischen Inschriften als Beispiele für Nachrichtenauswahl in der römischen Kaiserzeit

 

Norbert Ehrhardt – Wolfgang Günther, Hadrian, Milet und die Korpora- tion der milesischen Schiffseigner. Zu einem neu gefundenen kaiserlichen Schreiben

 

Norbert Hanel – Peter Rothenhöfer – Michael Bode – Andreas Haupt- mann, Nach der Schlacht von Lugdunum (197 n. Chr.). Britannisches Blei auf dem Weg nach Rom

 

Kai Juntunen, The Lost Books of Cassius Dio

 

Gavin Kelly, The Political Crisis of AD 375–376

 

Jordi López Vilar, César contra Pompeyo. Glandes inscriptae de la batalla de Ilerda (49 aC)

 

Christel Müller – Francis Prost, Un décret du koinon des Ioniens trouvé à Claros

 

Stephen O’Connor, The Daily Grain Consumption of Classical Greek Sailors and Soldiers

 

Denis Rousset, Aus der Arbeit der «Inscriptiones Graecae». Un abaque au monastère d’Hosios Loukas

 

Christoph Samitz, Die Einführung der Dekaproten und Eikosaproten in den Städten Kleinasiens und Griechenlands

 

Andreas Victor Walser, Kaiserzeitliche und frühbyzantinische Inschriften aus der Region von Germia in Nordwestgalatien

 

Bernhard Woytek, Signatores in der römischen Münzstätte: CIL VI 44 und die numismatische Evidenz

Further Volumes

Band 30, 2000, Inhaltsverzeichnis   Band 40, 2010, Inhaltsverzeichnis
Band 31, 2001, Inhaltsverzeichnis   Band 41, 2011, Inhaltsverzeichnis
Band 32, 2002, Inhaltsverzeichnis   Band 42, 2012, Inhaltsverzeichnis
Band 33, 2003, Inhaltsverzeichnis   Band 43, 2013, Inhaltverzeichnis
Band 34, 2004, Inhaltsverzeichnis    
Band 35, 2005, Inhaltsverzeichnis    
Band 36, 2006, Inhaltsverzeichnis    
Band 37, 2007, Inhaltsverzeichnis    
Band 38, 2008, Inhaltsverzeichnis    
Band 39, 2009, Inhaltsverzeichnis    

ISBN/ISSN

ISSN 0069-3715

Release History

1.1971 -

Recent publications

  • 18.11.2013

    Chiron. Mitteilungen der Kommission für Alte Geschichte und Epigraphik des Deutschen Archäologischen Instituts more

  • 18.11.2013

    Band 43, 2013 Chiron. Mitteilungen der Kommission für Alte Geschichte und Epigraphik des Deutschen Archäologischen Instituts more

  • 15.11.2013

    Band 42, 2012 Chiron. Mitteilungen der Kommission für Alte Geschichte und Epigraphik des Deutschen Archäologischen Instituts more

Inventory of DAI-libraries

Contact

The German Archaeological Institute (DAI) is a »scientific corporation« of the Federal Institution under the auspices of the Foreign Office. The staff of the Institute carries out research in the area of archaeology and in related fields and maintains relations with international scholars.
Furthermore, it organizes congresses, colloquia and tours, and informs the public through the media about its work.  

contact form