Metanavigation

Didyma

Further Editors

im Auftrag der Zentrale Berlin herausgegeben von Andreas Furtwängler (ab Band 3, 2)

Publisher

Verlag Philipp von Zabern GmbH
Göttelmannstr. 13 A
D-55130 Mainz am Rhein

Latest Volume

3, 5: Axel Filges, Skulpturen und Statuenbasen von der klassischen Epoche bis in die Kaiserzeit. Mit einer Neubearbeitung der Inschriften auf Basen durch Wolfgang Günther, Didyma 3, 5 (Mainz 2007)

Further Volumes

Didyma 5, 3
Didyma 3, 3
Didyma 3, 1

 

3, 2: Ulrike Wintermeyer, Die hellenistische und frühkaiserzeitliche Gebrauchskeramik. Auf Grundlage der stratifizierten Fundkeramik aus dem Bereich der Heiligen Straße. Unter Mitarbeit von Helga Bumke und mit einem Beitrag von Gerhard Jöhrens (2004)

Band 3, 2 der Didyma-Reihe untersucht die hellenistische und frühkaiserzeitliche Gebrauchskeramik aus Didyma. Erstmals wird hier eine Chronologie und Typologie dieser bisher nur wenig beachteten Gattung vorgelegt, die auch anderen Grabungen und Surveys im südionischen Raum als wichtiges Werkzeug für die Keramikbestimmung dienen wird. Im ersten Teil der Arbeit werden die Sondagen und Fundkomplexe aus dem Bereich der Heiligen Straße dargestellt, die für die Chronologie der hellenistischen und frühkaiserzeitlichen Gebrauchskeramik von Didyma wichtig sind. Der zweite Teil der Untersuchung enthält die nach Tonwaren, Geschirrarten und Gefäßformen gegliederte Typologie der aufgenommenen Gebrauchskeramik. Im Anhang werden in einem Beitrag von G. Jöhrens die Amphorenstempel aus den Ausgrabungen in Didyma publiziert.

Release History

Publikation der Grabungsergebnisse, einzelner Monumente und Fundgruppen.

Recent publications

  • 28.07.2014

    Epigraphische Forschungen auf der Arabischen Halbinsel more

  • 28.07.2014

    Baghdader Forschungen more

  • 15.06.2014

    MIRAS more

Inventory of DAI-libraries

Contact

The German Archaeological Institute (DAI) is a »scientific corporation« of the Federal Institution under the auspices of the Foreign Office. The staff of the Institute carries out research in the area of archaeology and in related fields and maintains relations with international scholars.
Furthermore, it organizes congresses, colloquia and tours, and informs the public through the media about its work.  

contact form