Metanavigation

Wülfing-Stipendium 2012/13

Das Deutsche Archäologische Institut vergibt auf der Grundlage der 1928 von seinem Ehrenmitglied John Max Wülfing, Saint Louis, eingerichteten Stiftung seines Namens ein Stipendium. Es ermöglicht jungen Wissenschaftlern deutscher Staatsangehörigkeit aus der Archäologie und ihren Nachbarwissenschaften nach einem mit der Promotion abgeschlossenen Studium einen achtmonatigen Aufenthalt in den "klassischen Ländern", Ägypten und dem Vorderen Orient zum Zweck allgemeiner Wissenserweiterung. Das Stipendium kann gegebenenfalls auch geteilt verliehen werden.
Das Stipendium ist mit 10.000,- (1.250,- monatlich) einschließlich Reisekosten dotiert.
Bewerbungen sind der Präsidentin des Deutschen Archäologischen Instituts bis zum 15. Januar mit folgenden Unterlagen einzureichen:

  • Dissertation in zwei Exemplaren, jeweils mit Auszug im Umfang einer Seite
  • tabellarischer Lebenslauf mit Angaben über Studiengang und wissenschaftliche Tätigkeit,
  • Familienstand und Mitteilung, ob bei Verleihung des Stipendiums gegebenenfalls die Versorgung der Familie gesichert ist; ein Lichtbild (Passformat)
  • Gutachten von zwei Gelehrten, die über die Eignung des Bewerbers/der Bewerberin für das Stipendium Auskunft geben sollen (in verschlossenem Umschlag)
  • Plan der Reise
  • alle gedruckten oder in Druck befindlichen Schriften des Bewerbers/der Bewerberin
  • bis spätestens 01. März des Jahres Doktordiplom bzw. vorläufige Promotionsbestätigung

PDF: Ausschreibung 2012/13

Contact

The German Archaeological Institute (DAI) is a »scientific corporation« of the Federal Institution under the auspices of the Foreign Office. The staff of the Institute carries out research in the area of archaeology and in related fields and maintains relations with international scholars.
Furthermore, it organizes congresses, colloquia and tours, and informs the public through the media about its work.  

contact form