Metanavigation

Wiedereröffnung der Madrider Bibliothek

Nach 19-monatigen Umbauarbeiten ab 12. März 2012 wieder für den Publikumsverkehr geöffnet

Eröffnungsfeier

Blick in die renovierte Bibliothek der Abt. MadridAus Anlass der Wiedereröffnung findet am 7. März um 19 Uhr in der Abteilung Madrid ein Abendempfang statt. Nach Grußworten von S.E. Botschafter Reinhard Silberberg und Dirce Marzoli, Direktorin der Abteilung, werden den neu gewählten Korrespondierenden Mitgliedern des DAI ihre Urkunden überreicht. Den anschließenden Festvortrag hält Friederike Fless, Präsidentin des DAI, in spanischer Sprache zum Thema "Roms Grenzen / Fronteras de Roma".

Die Abteilung Madrid

Die Abteilung Madrid ist seit 1954 kontinuierlich zur Drehscheibe der internationalen archäologischen Forschung geworden, zu einem Forum für Kontakte, für die Entwicklung von wissenschaftlichen Netzwerken, für Tagungen und Workshops, die besonders der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses dienen. Dazu trägt vor allem die Bibliothek bei – eine der drei größten Fachbibliotheken der Iberischen Halbinsel mit 80.000 Büchern und ca. 500 Zeitschriften aus insgesamt 46 Ländern.

Blick in die renovierte Bibliothek der Abt. MadridZu den Kennzeichen der Abteilung gehören ihre ausgezeichneten Beziehungen zu den Archäologen der Gastländer (Spanien, Portugal und Marokko). Alle Grabungsprojekte werden in Kooperation mit Universitäten, Denkmalpflegeämtern oder anderen Forschungsinstitutionen  durchgeführt. Die Abteilung und alle Kollegen, die über ihre Vermittlung auf die Halbinsel oder nach Marokko kommen, ebenso jene die über die DAI-Brücke nach Deutschland oder in die anderen DAI-Gastländer kommen, sehen in der Art der paritätischen Zusammenarbeit eine Garantie zum Erfolg.
Näheres über die Madrider Abteilung, die am 2. März 1954, also vor fast genau 56 Jahren eröffnet wurde und seitdem zu einer Referenz für die Archäologie Südwesteuropas und  Marokkos ist erfahren Sie hier.

Date:

27.02.2012

Calendrier

L M M J V S D
1
  • jeu, 03/20/2014 - 10:00 - sam, 09/20/2014 - 15:00

    Ausstellung / Exposición Blick Mira!

    more information

  • sam, 05/10/2014 - 13:05 - dim, 11/30/2014 - 15:05

    Das Erbe Karls des Großen 814-2014

    more information

 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
  • mar, 09/09/2014 - 06:00 - dim, 09/14/2014 - 15:00

    From a dusty dig to the dusty shelves

    more information

  • mar, 09/09/2014 - 07:00 - ven, 09/12/2014 - 16:00

    9th Symposium of the International Study Group on Music Archaeology

    more information

 
10
  • mar, 09/09/2014 - 06:00 - dim, 09/14/2014 - 15:00

    From a dusty dig to the dusty shelves

    more information

  • mar, 09/09/2014 - 07:00 - ven, 09/12/2014 - 16:00

    9th Symposium of the International Study Group on Music Archaeology

    more information

 
11
  • mar, 09/09/2014 - 06:00 - dim, 09/14/2014 - 15:00

    From a dusty dig to the dusty shelves

    more information

  • mar, 09/09/2014 - 07:00 - ven, 09/12/2014 - 16:00

    9th Symposium of the International Study Group on Music Archaeology

    more information

 
12
  • mar, 09/09/2014 - 06:00 - dim, 09/14/2014 - 15:00

    From a dusty dig to the dusty shelves

    more information

  • mar, 09/09/2014 - 07:00 - ven, 09/12/2014 - 16:00

    9th Symposium of the International Study Group on Music Archaeology

    more information

 
13
  • mar, 09/09/2014 - 06:00 - dim, 09/14/2014 - 15:00

    From a dusty dig to the dusty shelves

    more information

 
14
  • mar, 09/09/2014 - 06:00 - dim, 09/14/2014 - 15:00

    From a dusty dig to the dusty shelves

    more information

 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 
 
 

Press Contact

Deutsches Archäologisches Institut
Zentrale - Pressestelle
Podbielskiallee 69-71
Tel.: + 49-(0)30-18 77 11-120
Mobil: +49-(0)173-92 81 354
Fax: + 49-(0)30-18 77 11-191

E-Mail: presse@dainst.de

Ansprechpartnerin: Nicole Kehrer, M.A.

 

zum Kontaktformular