Academic job openings

DAI regularly announces work opportunities and job openings. You will find all currently advertised academic positions here in our "Job Openings" portal.

Please check the document center for a list of forms and documents required for your application.

Please click here for a our current administration job listings.

 

« Back

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in der Orient-Abteilung

Bewerbungsfrist: 05.07.2017

In der Orient-Abteilung des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

eines wissenschaftlichen Mitarbeiters/

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin

(Kennziffer: 45/2017)

im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanzierten Projekts „Die prähistorischen Gesellschaften Obermesopotamiens und ihre Subsistenz" in Teilzeit (50 %) befristet für die Dauer der Förderperiode (voraussichtlich 2 Jahre und 10 Monate) zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 TVöD (Bund). Die Befristung erfolgt gemäß § 2 Abs. 2 des Gesetzes über befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft (WissZeitVG). Der Dienstort ist Berlin.

Das DAI ist eine im Geschäftsbereich des Auswärtigen Amtes tätige Bundesanstalt und betreibt Forschungen auf dem Gebiet der Altertumswissenschaften und seiner Nachbardisziplinen. Mit 20 Standorten im In- und Ausland ist das DAI die größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung auf dem Gebiet der Archäologie und der Altertumswissenschaften in der Bundesrepublik Deutschland.

Aufgabenbeschreibung

Der Aufgabenbereich umfasst insbesondere:

  • Erstellung und modularer Aufbau einer fundbezogenen wissenschaftlichen Projektdatenbank

Anforderungsprofil

Vorausgesetzt werden:

  • ein zum Zeitpunkt der Einstellung mit dem Magister/Master abgeschlossenes Studium der prähistorischen Archäologie
  • eine archäoinformatische Zusatzausbildung oder sehr gute nachgewiesene Kenntnisse in der Archäoinformatik
  • sehr gute Kenntnisse in HTML, CSS, SQL
  • sehr gute Kenntnisse in Datenbank- und Webentwicklungswerkzeugen
  • nachgewiesene Erfahrung im Umgang mit Forschungsdatenbanken im altertumswissenschaftlichen Kontext
  • sehr gute Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Erfahrung in der archäologischen Feldarbeit
  • Fähigkeit zur straffen und termingerechten Organisation von Arbeitsabläufen

Erwünscht sind:

  • Kenntnis des Göbekli Tepe- Ausgrabungs- und Fundaufnahmesystems
  • Erfahrung im Umgang mit Softwareentwicklung
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber entsprechend den gesetzlichen Grundlagen und Frauen nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen, bevorzugt berücksichtigt.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich bitte bis zum

05.07.2017

mit Lebenslauf, Ausbildungsnachweis, qualifizierten Arbeitszeugnissen/Beurteilungen etc. Wir bitten Sie zudem, den auf der Homepage des DAI (www.dainst.org) eingestellten Bewerbungsbogen „Wissenschaft" ausgefüllt beizufügen.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese in elektronischer Form unter Angabe der Kennziffer 45/2017 an bewerbung@dainst.de oder in schriftlicher Form an:

Deutsches Archäologisches Institut

Hauptverwaltung

Referat II2 - Personal

Kennziffer 45/2017

Podbielskiallee 69-71

14195 Berlin

Aus Kostengründen können die postalisch eingereichten Bewerbungsunterlagen nur bei Beifügung eines frankierten Rückumschlags zurückgesandt werden. Andernfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Bewer­bungsverfahrens ver­nichtet.

Für etwaige Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Herr Krüger, Personalreferat, Tel.: 030/187711-281, Email: bewerbung@dainst.de

Weiterführende Dokumente:


Contact

Birgit Korpus
Referatsleiterin Personal und Besoldung
Personalreferat
Podbielskiallee 69-71
14195 Berlin
 
+49 (0)30 187711-161
+49 (0)30 187711-168