Patara - Lykiens Tor zur römischen Welt
When : 2016-11-29 - 2017-04-07
Type : Exhibition
Ausstellung im Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke München, 30.11.2016 - 07.04.2017

Im Südwesten der heutigen Türkei liegt die Landschaft Lykien, die als Provinz unter Kaiser Claudius in das Imperium Romanum integriert wurde. Patara, einer der bedeutendsten Handels- und Hafenorte der Region, war der Sitz der römischen Statthalter in Lykien. Seit 1988 erforschen Archäologen und Epigraphiker die Stadt. Die Ausstellung zeigt die Spuren der römischen Herrschaft, von einzigartigen Monumenten bis hin zu Zeugnissen des Alltagslebens.

Das Projekt ist eine Kooperation des Museums für Abgüsse klassischer Bildwerke, der Kommission für Alte Geschichte und Epigraphik des DAI und der Deutschen Meisterschule für Mode – Designschule München mit der Ludwig-Maximilians-Universität in München, dem Archäologischen Museum der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster sowie dem türkischen Ministerium für Kultur und Tourismus und der Akdeniz-Universität Antalya, unter deren Ägide die Grabungen in Patara durchgeführt werden.

Öffnungszeiten: Mo.-Mi. und Fr. 10-18 Uhr, Do. 10-20 Uhr
Eintritt: frei

Zur Ausstellung erscheint ein Sonderband derAntiken Welt „Patara – Lykiens Tor zur römischen Welt“.

Die Einladung zur Eröffnung am Dienstag, den 29. November 2016 um 18.00 Uhr finden Sie unten zum Download.

Location

Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke

Katharina-von-Bora-Straße 10
80333 München

Links

Download Links

 

Contact

Christof Schuler
Erster Direktor der Kommission für Alte Geschichte und Epigraphik
Kommission für Alte Geschichte und Epigraphik
Amalienstraße 73B
80799 München
 
+49 89 286767-60