Metanavigation

Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste im DAI

Berufsbild

Die Aufgabe von Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (FaMI) ist das Erfassen, Erschließen und Vermitteln von Medien und Informationen. In der Fachrichtung Bibliothek wirken FaMIs beim Aufbau und der Pflege des Bibliotheksbestandes mit. Darüber hinaus beraten sie Bibliotheksbenutzer und beschaffen für sie Medien und Informationen.

Eine detaillierte Beschreibung des Berufes finden Sie in der Datenbank Berufenet der Arbeitsagentur.

Voraussetzungen

- Interesse an Literatur und Bibliotheken

- Kommunikations- und Kontaktfähigkeit

- Interesse an Informationsvermittlung

- Spaß an Sortierarbeiten

- Spaß an schriftlicher Arbeit und Arbeit mit dem PC

Bewerbung

Das DAI Berlin ist seit 2006 Ausbildungsstätte für FaMIs. Es wird alle drei Jahre ausgebildet. Derzeitige Ausschreibungen finden Sie unter Infos / Stellenangebote.

Die Ausbildung zur/zum FaMI im DAI

Die DAI-Bibliotheken am Standort Berlin unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht von anderen Bibliotheken: Zum einen sind sie wissenschaftliche Spezialbibliotheken mit Präsenzbestand. Das bedeutet, dass Bücher und andere Medien nur innerhalb der Bibliothek genutzt werden dürfen. Zum anderen sind sie nur einem beschränkten Benutzerkreis zugänglich, und zwar Wissenschaftlern aus dem Bereich der Altertumskunde mit abgeschlossenem Studium und Gästen bzw. Stipendiaten des Deutschen Archäologischen Institutes.
Falls Sie sich für einen Ausbildungsplatz bei uns interessieren, sollten Sie nicht davor zurückschrecken, Auskünfte auch in Englisch erteilen zu können, da die Bibliotheken von vielen Wissenschaftlern aus anderen Ländern besucht werden. Außerdem ist es hilfreich, ein gewisses Interesse an Sprachen mitzubringen, da der Bibliotheksbestand Fachliteratur in mehreren Sprachen umfasst, z.B. in französisch, italienisch, spanisch, aber auch - je nach Abteilung - in arabisch und russisch. Es ist deshalb von Vorteil, mit dem Kyrillischen oder Griechischen Alphabet vertraut zu sein, jedoch keine Voraussetzung.
Eine weitere Besonderheit ist es, dass die bibliographischen Daten der Bücher und Zeitschriften nach den "Anglo-American Cataloguing Rules" (AACR) in den Online-Katalog aufgenommen werden, und nicht nach den in Deutschland angewendeten "Regeln für die Alphabetische Katalogisierung" (RAK).
Aufgrund der Vielzahl an Besonderheiten werden für die Auszubildenden mehrere Praktika organisiert, z.B. in der Leihstelle einer Universitätsbibliothek o.ä., um zu gewährleisten, dass ihnen alle Ausbildungsinhalte vermittelt werden. Die Auszubildenden werden in allen 3 Berliner Bibliotheken eingesetzt und lernen somit gleichzeitig verschiedene Verfahren und Vorgehensweisen innerhalb der Bibliotheken kennen.

Bei einer Einstellung erwartet Sie je nach Ausbildungsstand selbstständige Mitarbeit in weitgehend allen Arbeitsbereichen der Bibliotheken des DAI. Darüber hinaus bieten wir Ihnen eine familiäre Atmosphäre, eine ansprechende Lage in Dahlem, die Möglichkeit zur Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen, z.B. an Ausstellungseröffnungen, und nach Möglichkeit ein Praktikum in einer Abteilung Ihrer Wahl im In- oder Ausland.



Wir hoffen, Ihr Interesse geweckt zu haben, und freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Department:

Calendar

<  
M T W T F S S
 
1
  • T5, 03/20/2014 - 10:00 - T7, 09/20/2014 - 15:00

    Ausstellung / Exposición Blick Mira!

    more information

  • T3, 04/01/2014 - 11:33 - T6, 04/04/2014 - 11:33

    The Horn of Africa in ancient times: phenomena of interregional contacts

    more information

 
2
  • T3, 04/01/2014 - 11:33 - T6, 04/04/2014 - 11:33

    The Horn of Africa in ancient times: phenomena of interregional contacts

    more information

 
3
  • T3, 04/01/2014 - 11:33 - T6, 04/04/2014 - 11:33

    The Horn of Africa in ancient times: phenomena of interregional contacts

    more information

  • T5, 04/03/2014 - 16:00 - T5, 04/03/2014 - 18:00

    Lecture: Katja Piesker - Neues vom Göbekli Tepe. Zur Um-Baugeschichte der Anlage C und E

    more information

  • T5, 04/03/2014 - 17:00 - T5, 04/03/2014 - 20:00

    Vortragsreihe am Donnerstag: Phönizische-punische Forschungen des CEFyP / ciclo de conferencias: los jueves feniciopúnicos del CEFyP

    more information

 
4
  • T3, 04/01/2014 - 11:33 - T6, 04/04/2014 - 11:33

    The Horn of Africa in ancient times: phenomena of interregional contacts

    more information

 
5
 
6
 
7
  • T2, 04/07/2014 - 18:00 - T3, 04/08/2014 - 16:00

    Kolloquium aus Anlass des 100jährigen Jubiläums der Ausgrabungen des Deutschen Archäologischen Instituts in Athen

    more information

 
8
  • T2, 04/07/2014 - 18:00 - T3, 04/08/2014 - 16:00

    Kolloquium aus Anlass des 100jährigen Jubiläums der Ausgrabungen des Deutschen Archäologischen Instituts in Athen

    more information

 
9
  • T4, 04/09/2014 - 16:00 - T4, 04/09/2014 - 17:30

    ΑΙΓΕΙΡΟΣ Vortragsreihe am Deutschen Archäologischen Institut Athen

    more information

  • T4, 04/09/2014 - 16:00

    SYRIEN – eine bedrohte Kulturlandschaft

    more information

 
10
 
11
  • T6, 04/11/2014 - 13:37

    München/Vortrag: Teresa Morgan (Oxford)

    more information

 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
  • T4, 04/16/2014 - 16:00

    SYRIEN – eine bedrohte Kulturlandschaft

    more information

 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
  • T4, 04/23/2014 - 16:00 - T4, 04/23/2014 - 18:00

    SYRIEN – eine bedrohte Kulturlandschaft

    more information

 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
  • T3, 04/29/2014 - 16:00

    Griechen, Thraker und Römer in Bulgarien. Die archäologischen und kulturhistorischen Schätze des Landes

    more information

 
30
  • T4, 04/30/2014 - 16:00 - T4, 04/30/2014 - 18:00

    SYRIEN – eine bedrohte Kulturlandschaft

    more information