« Back

Archaeology in China and East Asia

In der Reihe Archaeology in China and East Asia werden in Monografien und Artikeln archäologische Entdeckungen und Forschungen zur Geschichte von Wissen, Technik, Handel, Umweltwandel, Kunst und Kultur in Zentral- und Ostasien präsentiert.

Verlag

Verlag Philipp von Zabern
Riedeselstraße 57
D-64283 Darmstadt
Tel.: +49 (0)6151 3308-350

Verantwortliche Redaktion/Herausgeber

Außenstelle Peking der Eurasien-Abteilung

 

Aktueller Band

Band 3: A.W. Weber, O.I. Goriunova, H.G. McKenzie, A.R. Lieverse (Hrsg.), Kurma XI, a middle holocene hunter-gatherer cemetery on lake Baikal, Siberia. Archaeological and osteological materials (Darmstadt 2012)

Der dritte Band wurde von der Außenstelle Peking der Eurasien-Abteilung des Deutschen Archäologischen Institut gemeinsam mit dem Baikal Hokkaido Archaeology Project und dem Canadian Circumpolar Institute der University of Alberta herausgegeben. Er präsentiert die archäologischen und osteologischen Materialien vom Gräberfeld Kurma XI an der Nordwestküste des Kleinen Meeres im Baikal-See. Mit diesem umfassenden Ausgrabungsbericht werden der archäologischen Forschung in Ostasien ganz neue Dimensionen, und zwar empirisch wie methodologisch erschlossen.

 

Ältere Bände

Band 2: M. Wagner, L. Fengshi, P. Tarasov (Hrsg.), Chinese Archaeology and Palaeoenviroment I (Mainz 2009)
Band 1: M. Wagner, W. Wei (Hrsg.), Bridging Eurasia (Mainz 2009)