Detail Navigation

Asset Publisher

angle-left Archäologischer Anzeiger

Im Archäologischen Anzeiger (AA) werden Beiträge zu aktuellen Forschungen sowie Berichte über Grabungsprojekte publiziert. Ausdrücklich sind auch sog. Mikropublikationen willkommen – kurze Artikel, die in knapper Form herausragende Neufunde anzeigen oder Diskussionsanstöße zu übergreifenden methodischen Fragen oder theoretischen Konzepten präsentieren. Schwerpunktmäßig informiert die Zeitschrift über Themen aus dem Mittelmeerraum von der Vorgeschichte bis in die Spätantike, durchaus aber auch über Projekte außerhalb des Kernbereichs der Alten Welt. Dem Profil der Zeitschrift und der Forschungspraxis des Instituts entsprechend werden auch Beiträge begrüßt, die großräumige Verbindungen und Vernetzungen der antiken Welt in den nordeuropäischen, eurasischen und afrikanischen Raum thematisieren. Der Archäologische Anzeiger erscheint seit 1889, zunächst als Beiblatt zum Jahrbuch des Deutschen Archäologischen Instituts (JdI), dann als eigenständige Zeitschrift in verschiedener Ausstattung. Seit Jahrgang 2002 werden jährlich zwei Halbbände veröffentlicht. In den Jahrgängen 2008–2012 erschien zusätzlich zu den beiden Halbbänden mit den Autorenbeiträgen ein Beiheft, das den Jahresbericht des DAI separat enthält. Die Qualität des Archäologischen Anzeigers wird durch ein doppelt anonymes Peer-Review-Verfahren sowie eine intensive Text- und Bildredaktion gesichert. Beginnend mit dem 1. Halbband 2019 sind die Beiträge neben der gedruckten Fassung zeitgleich auch in einem responsiven Viewer-Format sowie als PDF-Ausgabe kostenfrei abrufbar. P-ISSN: 0003-8105 – E-ISSN: 2510-4713

Herausgeber

Friederike Fless Philipp von Rummel

Deutsches Archäologisches Institut
Zentrale
Podbielskiallee 69–71
14195 Berlin
Deutschland

www.dainst.org

Mitherausgeber

Die Direktorinnen und Direktoren der Abteilungen und Kommissionen des Deutschen Archäologischen Instituts:

Ortwin Dally, Rom Katja Sporn, Athen Stephan Seidlmayer, Kairo Felix Pirson, Istanbul Dirce Marzoli, Madrid Margarete van Ess, Berlin Svend Hansen, Berlin Eszter Bánffy, Frankfurt a. M. Christof Schuler, München Jörg Linstädter, Bonn

Wissenschaftlicher Beirat

Norbert Benecke, Berlin Orhan Bingöl, Ankara Serra Durugönül, Mersin Jörg W. Klinger, Berlin Sabine Ladstätter, Wien Franziska Lang, Darmstadt Massimo Osanna, Matera Corinna Rohn, Wiesbaden Brian Rose, Philadelphia Alan Shapiro, Baltimore

Verantwortliche Redaktion

Redaktion der Zentralen Wissenschaftlichen Dienste (Kontakt: redaktion.zentrale@dainst.de)

Peer Review

Alle für den Archäologischen Anzeiger eingereichten Beiträge werden einem doppelblinden Peer-Review-Verfahren durch internationale Fachgutachterinnen und -gutachter unterzogen.
 

 

Richtlinien für Autoren

Es gelten die Richtlinien für Publikationen des Deutschen Archäologischen Istituts, veröffentlicht auf der Homepage des DAI unter https://www.dainst.org/publikationen/publizieren-beim-dai/richtlinien. Dort finden Sie die allgemeinen Hinweise der Herausgeber zum Begutachtungsverfahren und zu Zitiernormen.
Bitte beachten Sie darüber hinaus die Checkliste zur Beitragseinreichung:
https://publications.dainst.org/journals/aa/about/submissions

Einreichung von Manuskripten

Vorzugsweise werden Manuskripte über unser iDAI.publications-Publikationsportal eingereicht. Bitte laden Sie die Bilddateien in einem komprimierten Ordner hoch. Ebenso ist eine Einreichung per Mail möglich: idai.publications@dainst.de.

Für die Einreichung eines Manuskripts ist es nicht erforderlich, Fristen einzuhalten: Der Archäologische Anzeiger erscheint im Halbjahres-Rhythmus. Es wird angestrebt, den 1. Halbband jeweils im Herbst des Jahres, den 2. Halbband im Frühjahr des Folgejahres gedruckt vorzulegen. Die Zuordnung der Beiträge zu den Halbbänden ist abhängig vom Begutachtungsverfahren und vom Umfang bereits angenommener Manuskripte.

Layout

Satzspiegel: Breite 17,5 cm x Höhe 26,15 cm
Breite der Textspalte: 13 cm
Folgende Bildbreiten sind möglich: of 4,1 cm, 6,28 cm, 8,5 cm, 10,76 cm, 17,5 cm. Für maßstäbliche Karten, Pläne und Fundzeichnungen sind abweichende Größen möglich.

Online-Ausgaben

ab Band 2008/1 verfügbar über https://publications.dainst.org/journals/aa

Druckausgabe – Verlage

ab Band 2018/1:
Dr. Ludwig Reichert Verlag
Tauernstr. 11
D-65199 Wiesbaden
www.reichert-verlag.de

Band 2013/1 – Band 2017/2:
Ernst Wasmuth Verlag GmbH & Co.
Fürststr. 133
D-72072 Tübingen
www.wasmuth-verlag.de

Band 2008/1 – Band 2012/2:
Hirmer Verlag GmbH
Nymphenburger Str. 84
D-80636 München
www.hirmerverlag.de

Band 2002/1 – Band 2007/2:
Verlag Philipp von Zabern GmbH
Hindenburgdamm 40
D-64295 Darmstadt
www.zabern.de

Band 1982/1 – Band 2001/4:
Walter de Gruyter GmbH
Genthiner Straße 13
D-10785 Berlin
https://www.degruyter.com

zuvor ab 1889 erschienen als Beiblatt zum Jahrbuch des Deutschen Archäologischen Instituts, ISSN: 0931-7007; 0070-4415

Contact Display

Kontakt

Redaktion der Zentrale
Podbielskiallee 69-71
14195 Berlin
Deutschland
 

Widget Teaser Zenon

Widget Teaser iDAI.Publications