« Back

Boğazköy-Berichte

Die hethitische Hauptstadt Boğazköy-Hattusa wird seit 1906 systematisch durch Ausgrabungen des Museums Istanbul und der Deutschen Orient-Gesellschaft erforscht. Das Deutsche Archäologische Institut beteiligt sich ab 1907 an den Arbeiten und leitet seit 1931 die Ausgrabungen der Palast- und Siedlungsanlagen, zahlreicher Tempelgebäude und anderer offizieller Bauwerke der komplexen Kulturstätte, deren früheste Spuren in die erste Hälfte des 6. Jahrtausends v. Chr. reichen. Die Reihe Boğazköy-Berichte ist die 2003 neu gegründete Fortsetzung der losen Reihe Boğazköy, die von 1935–1984 sechs Bände unter der Herausgeberschaft der Deutsche Orient-Gesellschaft hervorbrachte. Ziel ist die zügige und konzentrierte Publikation von Einzelstudien zu bestimmten Themen, Materialgruppen und übersichtlichen Grabungsabschnitten.

Verlag

Verlag Philipp von Zabern GmbH
Riedeselstraße 57
D-64283  Darmstadt
Tel.: +49 (0)6151 3308-350
www.zabern.de

Verantwortliche Redaktion/Herausgeber

Redaktion
Zentrale
redaktion.zentrale@dainst.de

Herausgeber
im Auftrag der Zentrale Berlin herausgegeben von Jürgen Seeher

Aktueller Band

Band 8: Jürgen Seeher (Hrsg.), Ergebnisse der Grabungen an den Ostteichen und am mittleren Büyükkale-Nordwesthang in den Jahren 1996-2000, mit Beiträgen von Ayşe Baykal-Seeher, Hermann Genz, Suzanne Herbordt und Jürgen Seeher (Mainz 2006)


Contact

Redaktion der Zentrale
Podbielskiallee 69-71
14195 Berlin
Deutschland