Detail Navigation

Asset Publisher

angle-left 23.04.2020 Jueves feniciopúnicos

Vortragsreihe des DAI Madrid startet am 23. April 2020 erstmals im virtuellen Format

Seit 2013 veranstaltet die Madrider Abteilung des Deutschen Archäologischen Institut gemeinsam mit der Archäologischen Abteilung der Madrider Universität Autónoma und dem Zentrum phönizisch-punischer Studien / Centro de Estudios Fenicios y Púnicos der Madrider Universität Complutense den Zyklus „Los Jueves feniciopúnicos /Die phönizisch-punischen Donnerstage“. Die öffentlichen Vorträge finden alternierend in den erwähnten Universitäten und im DAI-Madrid statt. Sie richten sich vor allem an den Wissenschaftlichen Nachwuchs und sind in den Lehrplan der beiden spanischen Universitäten einbezogen. Sie zählen mit der Unterstützung renommierter Archäologen, die in großzügiger Weise auch noch nicht publizierte Ergebnisse ihrer Forschungen auf dem Gebiet der phönizischen und punischen Archäologie präsentieren.

Der Dialog zwischen den Professorinnen und Professoren und den Doktorandinnen und Doktoranden, Studentinnen und Studenten steht im Vordergrund. Dafür wird der geeignete Rahmen geschaffen, in dem sich alle TeilnermerÍnnen heimisch fühlen. Wegen der erschütternden COVID-19 Krise können die ersten Veranstaltungen des diesjährigen Zyklus leider nicht an den vorgesehenen Orten und im vorgesehenen Rahmen stattfinden. Die Veranstalter wissen die Hürde zu überwinden, indem sie kurzfristig ein neues Format entwerfen. Sie präsentieren die Veranstaltung online. Die Aufnahmen erfolgen von den jeweiligen Wohnungen aus, in denen die Vortragenden seit 6 Wochen wegen der COVID-19 Bekämpfung konfiniert sind. Die Veranstalter sind den eingeladenen Vortragenden Prof. Dr. Ivan Fumadó (Universität Alicante), Prof. Alberto Lorrio (Universität Alicante) und Prof. Dr. Juan Blánquez (Autónoma Universität Madrid) sehr dankbar für den besonderen Einsatz. Herrn Dr. Carlos Comas Mata danken sie für die technische Unterstützung. Veranstalter: Dirce Marzoli (DAI-Madrid), Juan Blánquez Pérez und Alfredo Mederos Marín (beide Universidad Autónoma Madrid), Carlos González Wagner und Luis Ruiz Cabrero (beide Universität Complutense Madrid) Technik: Carlos Comas Mata (Editorial Trebere, Madrid)

Die Reihe beginnt am
Donnerstag, 23. April 2020, 19.00 Uhr

mit dem Vortrag
De Oriente a Occidente: procesos de aculturación, adaptación y transformación de la arquitectura fenicio‑púnica en la península ibérica. Los casos de Cartago (Túnez), Peña Negra (Crevillente) y El Cerro de las Cabezas (Valdepeñas, Ciudad Real)
Iván Fumadó Ortega (Universidad de Valencia) & Alberto José Lorrio Alvarado (Universidad de Alicante) & Juan Blánquez Pérez (Universidad Autónoma de Madrid)

Sollten Sie Interesse an der virtuellen Veranstaltung haben und den Film herunterladen und weiterbenutzen, bitten wir Sie freundlich folgendes Zitat anzugeben:
© Vor- und Nachnamen des Vortragenden, in: VII Seminario Internacional ‚Los Jueves feniciopúnicos‘, DAI-Madrid, UAM y UCM-CEFyP (Madrid 2020)

Contact Display

Kontakt

Purificación Sánchez Ortiz
Sekretariat
Abteilung Madrid
Serrano 159
28002 Madrid
 
+34 91 561 09-04
+34 91 56400-54

Event Display

Veranstaltungen

n.a.
Sonstige
Bewahren oder Tilgen? Erinnerungskultur ...
20.08.2020   18:00 - 19:30
Alicante
Tagung
Small Towns. Una realidad urbana en la ...
14.10.2020 - 16.10.2020
mehr Veranstaltungen