Detail Navigation

Asset Publisher

angle-left 27.04.2022 Nachruf: Hermann J. Kienast (1943–2022)

Am 25.4.2022 verstarb der frühere Wissenschaftliche Direktor des Deutschen Archäologischen Instituts Athen, Hermann Kienast, nach langer schwerer Krankheit in München.

Hermann Kienast war nach seinem Studium der Architektur und antiken Bauforschung bei Gottfried Gruben an der TU München seit 1972 zunächst als Referent für Bauforschung und von 1987 bis 2004 als Wissenschaftlicher Direktor an der Abteilung Athen tätig. Zweimal hatte er kommissarisch die Leitung der Abteilung inne.

Sein Hauptforschungsgebiet war die Insel Samos, wo er zur Stadtmauer, zum Tunnel des Eupalinos und vor allem dem Heiligtum der Hera, dessen Ausgrabungen er seit 1987 leitete, grundlegende Untersuchungen durchführte und veröffentlichte. Aber auch an anderen Orten hat er wichtige Forschungsbeiträge geleistet, in Athen etwa mit seiner Publikation des Turms der Winde und umfassende Arbeiten, wie die Stadtgeschichte von Nauplia, betreut. Herrmann Kienast war Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts und der Akademie von Athen.

Das Deutsche Archäologische Institut trauert um seinen ehemaligen Kollegen und verdientes Mitglied und einen hervorragenden Vertreter der antiken Bauforschung.

 

 

Contact Display

Kontakt

Abteilung Athen Sekretariat
Fidiou 1
10678 Athen
 
+30 (0) 2103307-401

Event Display

Veranstaltungen

Rom
Tagung, ...
Winckelmann ed i templi di Paestum / ...
06.10.2022   17:00 - 20:00
Athen
Vortrag
Hauskolloquium Dr. A. Scarci (Mainz)
18.10.2022   18:00 - 20:00
Athen
Vortrag
Hauskolloquium Dr. S. Koursoumis (Athen)
15.11.2022   18:00 - 20:00
Athen
Vortrag
Winckelmann-Feier *** Jahresbericht 2022 *** ...
09.12.2022   18:00 - 21:00
mehr Veranstaltungen