Detail Navigation

Asset Publisher

30.05.2017 Kulturerhalt im Fokus

Aktuelle Kurzfilme zu Aus- und Fortbildungsmaßnahmen in Baalbek und Uruk

Baalbek (Libanon)

Baalbek (Libanon) gehört zu den eindrucksvollsten archäologischen Stätten der Welt und ist Ziel zahlloser Besucher. Um die ausgegrabenen Reste zu erhalten, sind konstante Pflege, Konservierungs- und Präsentationmaßnahmen notwendig.
 

Die derzeitigen politischen Krisen im Nahen Osten führen auch zu Wirtschaftskrisen. Der Libanon ist als direkter Anrainerstaat zu Syrien unmittelbar davon betroffen. Der kleine Staat hat nicht nur 1,2 Millionen Flüchtlinge zu versorgen, sondern auch mit eigenen Migrationsproblemen zu kämpfen. Spezialisiert ausgebildete Personen, u. a. im Bereich des Kulturerhalts jedoch haben gute Chancen auf einen Job. Über das Programm "Stunde Null - eine Zukunft für die Zeit nach der Krise", das vom Deutschen Auswärtigen Amt finanziell gefördert wird, ist es dem Deutschen Archäologischen Institut in Zusammenarbeit mit Kollegen der Lebanese University und selbständigen Firmen möglich, Ausbildung in den Techniken des Bauerhalts anzubieten. Teil der Fortbildung ist die Dokumentation der Arbeiten im Film.
Libanesische und syrische Archäologen haben die Arbeiten der Kollegen gefilmt und unter Anleitung des Photographen und Filmemachers Carsten Krüger zusammengestellt und geschnitten. Die professionelle Überarbeitung des stimmungsvollen Films übernahm Carsten Krüger.

 

Uruk (Irak)

Weitere Maßnahmen im Rahmen des "Stunde Null"-Projekts fanden in Uruk statt: Der archäologische Ort Uruk im Südirak erhielt im Sommer 2016 als Teil der Kultur- und Naturerbestätte „The Ahwar of Southern Iraq: refuge of biodiversity and the relict landscape of the Mesopotamian cities" Welterbestatus. Umfangreiche Konservierungs- und Erschließungsprojekte für den Erhalt der Stätte und ihre Präsentation für die Öffentlichkeit sind hierfür initiiert worden. Zusammen mit der irakischen Antikenverwaltung (State Board of Antiquities and Heritage) und dem irakischen Weltererbe-Komitee erarbeitet das Deutsche Archäologische Institut die hierfür notwendige Planung und Projektdurchführung. Beides ist eingebettet in Fortbildungsmaßnahmen für junge irakische Mitarbeiter der irakischen Antikenverwaltung, die durch das Programm "Stunde Null - eine Zukunft für die Zeit nach der Krise" vom Deutschen Auswärtigen Amt gefördert werden.

Irakische Archäologen haben einen Teil dieser Maßnahmen im Rahmen einer Fortbildung im Dokumentarfilmen festgehalten.

Contact Display

Kontakt

Nicole Kehrer
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Podbielskiallee 69-71
14195 Berlin
 
+49 (0)30 187711-120
+49 (0)30 187711-191

Event Display

Veranstaltungen

Frankfurt ...
Ausstellung
Gold & Wein – Georgiens älteste Schätze
05.10.2018 - 10.02.2019
Berlin
Vortrag
Enhanced dissemination of image collections on ...
17.01.2019   18:00 - 20:00
Berlin
Vortrag
Letzte Wildbeuter, erste Bauern in Brandenburg ...
24.01.2019   18:00 - 20:00
Frankfurt ...
Vortrag
Vortrag "Tauchen, Dokumentieren, Bergen"
24.01.2019   18:15 - 20:00
München
Vortrag
Irony and satire about power in the Greek ...
25.01.2019   11:15 - 12:45
mehr Veranstaltungen