Netzwerke - Forschungsverbuende

Forschungsverbünde

Die weltweiten Forschungskooperationen und die Vernetzungen im DAI sind die Grundlage für weiter gespannte Forschungsverbünde, in denen die Kompetenzen großer wissenschaftlicher Einrichtungen national und international gebündelt werden. Universitäten und außeruniversitäre Einrichtungen bringen hier ihre institutionellen Stärken in die Erforschung übergreifender Themen ein. 

Das DAI beteiligt sich aktiv an der Entwicklung und Koordinierung der Forschungsziele und -strukturen großer Verbundforschungsprojekte und bringt in die Kooperationen seine Forschungsprojekte und Forschungscluster ein. Derzeit ist das DAI an folgenden übergreifenden Forschungsnetzwerken beteiligt (Stand 2014):

Europäische Union

  • ARCANE – Associated Regional Chronologies for the Ancient Near East and the Eastern Mediterranean, European Science Foundation
  • ArcLand – ArchaeoLandscapes Europe, EU – Culture Programme
  • Ariadne – Advanced Research Infrastructure for Archaeological Datasets Networking in Europe
  • Cradles of European Culture / Francia Media, EU – Culture Programme (2010–2015)
  • NEARCH – New scenarios for a community-involved archaeology, EU – Culture Programme (2013–2018)
  • ROMP - Rome's Mediterranean Ports, EU – ERC Support for Frontier Research (ab 2014)

Bundesministerium für Bildung und Forschung

  • DARIAH-de. Digital Research Infrastructure for the Arts and Humanities
  • MayaArch3D – A Web-based 3D-GIS for the Analysis of the Archaeology of Copan, Honduras

Deutsche Forschungsgemeinschaft

Bibliothekarische Verbundprojekte

  • Propylaeum, Fachinformationsdienst für die Altertumswissenschaften