Detail Navigation

Person Summary

Prof. Dr. Ortwin Dally
Leitender Direktor der Abteilung Rom
Adresse:
Via Sicilia 136
00187 Rom
Italien
Telefon:
+39 6 4888-1460

Person Display

Lebenslauf

1988 − 1996
Studium der Klassischen Archäologie, der Griechischen und Lateinischen Philologie sowie der Alten Geschichte in Bonn, Basel, Freiburg im Breisgau und Heidelberg
− 1996
Promotion zum Dr. phil. an der Fakultät für Orientalistik und Altertumswissenschaften der Universität Heidelberg
1996 − 1997
Mitarbeiter der Heidelberger Akademie der Wissenschaften
− 1997
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Klassische Archäologie der Universität Heidelberg (50%)
1997 − 1998
Reisestipendium des Deutschen Archäologischen Instituts
1998 − 2003
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Klassische Archäologie der Freien Universität Berlin
2002 − 2003
Forschungsstipendium (Junior Fellowship) am Harvard Center of Hellenic Studies in Washington, D.C.
− 2004
Habilitation im Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Freien Universität Berlin
2004 − 2014
Generalsekretär des Deutschen Archäologischen Instituts
2007 − 2018
Mitarbeit im Exzellenzcluster Topoi, Area A I Central Places und Area C III Acts (Sprecher); TOPOI 2.0, Area B II XXL-Projects, Area C III Fragments, Ruins and Space
2004 − 2010
Grabungen und Forschungen im frühgriechischen Handelsstützpunkt von Taganrog (Südrußland). Damit verbunden Grabungen in den spätbronzezeitlich-eisenzeitlichen Siedlungen und Nekropolen von Levinsadovka, Beglitzkij und Novo Zolotovka; Surveys in den Flussdelten des Don und des Sambek (u.a. zusammen mit dem Institut für Archäologie der russischen Akademie der Wissenschaften Moskau und der Don-Archäologischen Gesellschaft Rostov am Don])
2006 − 2014
Grabungen, Dokumentation der Ausstattung und Bauaufnahme in den Faustinathermen von Milet (zusammen mit Prof. Dr. A. Scholl, Dr. Martin Maischberger [beide Antikensammlung SMB], Dr.-Ing. Peter Schneider [DAI Architekturreferat])
seit 2008
Bestellung zum Honorarprofessor im Fach Klassische Archäologie der Freien Universität Berlin
2008 − 2014
1. Vorsitzender der Archäologischen Gesellschaft zu Berlin
− 2011
Zweimonatige Forschungsprofessur am Collège de France und dem Institut d'Études Avancées (IEA), Paris
seit 2014
Leitender Direktor der Abteilung Rom des Deutschen Archäologischen Instituts
seit 2014
Leitung der Grabungen in Selinunt; Neueinrichtung des Nationalmuseums und Restaurierung der Skulpturen in Cherchell (Algerien) mit Unterstützung des Auswärtigen Amts (zusammen mit PD Dr. Ulla Kreilinger)
seit 2018
Grabungen und Forschungen auf dem Kapitol auf der Südhälfte des Kapitol in Antike (Topographie und Ausstattung des Heiligtums des Iuppiter Optimus Maximus), Mittelalter, Neuzeit und Moderne (zusammen mit der Sovrintendenza ai Beni Culturali Capitolina)