Detail Navigation

Sommerschulen/Workshops - Pompejikurs Rom Lehrkräfte

Rom-/Pompejikurs der Abteilung Rom für Lehrkräfte

Der seit über hundert Jahren alljährlich im Herbst  (zumeist im Oktober) durchgeführte Fortbildungskurs richtet sich an Lehrkräfte mit den Fächern Latein, Griechisch, Geschichte, Religion oder Kunst, die das Interesse der Schülerinnen und Schüler für die Kultur der Antike und Archäologie durch entsprechende pädagogische Programme, Arbeitsgemeinschaften und Studienfahrten wecken möchten, und sich hierfür an den antiken Stätten selbst fortbilden wollen.

Der sechstägige Intensivlehrgang wird in Pompeji oder Rom unter der Führung von Fachwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern des Instituts ausgerichtet. Das Programm des Kurses befasst sich mit Fragen der Alltagskultur, des Wohnens und des öffentlichen Lebens unter besonderer Berücksichtigung der späten Republik, Kaiserzeit und Spätantike. Hierbei werden an den archäologischen Denkmälern nicht nur Grundkenntnisse zur Architektur, künstlerischen Produktion und städtischen wie sozialen Organisation der römischen Zeit vermittelt, sondern auch reichlich Gelegenheit zum Dialog mit den unmittelbar an der archäologischen Forschung beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern gegeben. Von den Kursteilnehmern wird eine aktive Mitarbeit erwartet.

Die Teilnehmerzahl muss aus organisatorischen Gründen auf 20 beschränkt bleiben. An- und Abreise sowie die Hotelreservierung in Rom sind von den Kursteilnehmern selbst zu organisieren. Die hierfür anfallenden Kosten werden ebenfalls von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst getragen.

Der Weiterbildungskurs für Lehrkräfte wird jedes Jahr im Frühjahr ausgeschrieben. Die aktuell angebotenen Kurse finden Sie im Bereich "aktuelle Nachrichten" der Abteilung Rom.

Contact Display

Kontakt

Alessandra Ridolfi
Sekretariat
Abteilung Rom
Via Valadier 37
00193 Rom
 
+39 (0)6 488814-61