Detail Navigation

Project Summary

Geschichte der deutschen Forschungs- und Kulturinstitute in Rom 1918-1960
Erstmals wird die Geschichte des Deutschen Archäologischen Instituts Rom, des Deutschen Historischen Instituts Rom, der Bibliotheca Hertziana – Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte und der Deutschen Akademie Villa Massimo in Rom institutsübergreifend vor dem Hintergrund der politischen und gesellschaftlichen Umbrüche in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts untersucht.

Detail Map

Project Display

Geschichte der deutschen Forschungs- und Kulturinstitute in Rom 1918-1960

Gemeinsam haben vier der in Rom angesiedelten deutschen Auslandsinstitute – das Deutsche Archäologische Institut, das Deutsche Historische Institut, die Bibliotheca Hertziana und die Villa Massimo – ein Forschungsvorhaben angestoßen, das erstmals ihre Geschichte institutsübergreifend vor dem Hintergrund der politischen und gesellschaftlichen Umbrüche in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts (1918–1960) untersucht. Vor der Folie der Institutsgeschichten der in Rom angesiedelten deutschen Forschungs- und Kulturinstitute steht darüber hinaus Rom als Brennpunkt der Internationalisierung der Geisteswissenschaften, als exponierter Ort des Austausches, der Verflechtung und Konkurrenz im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und Politik im Fokus. Das Kooperationsprojekt wird von zwei Doktorandinnen (Franziska Rohloff; Dorothea Wohlfarth) der Zeitgeschichte bearbeitet.

Projektleitung:
Prof. Dr. Martin Baumeister, Deutsches Historisches Institut Rom
Prof. Dr. Ortwin Dally, Deutsches Archäologisches Institut, Abteilung Rom
Prof. Dr. Sybille Ebert-Schifferer, Bibliotheca Hertziana
Prof. Dr. Tanja Michalsky, Bibliotheca Hertziana
Dr. Joachim Blüher, Villa Massimo

Koordination:
Prof. Dr. Martin Baumeister, Deutsches Historisches Institut Rom
Prof. Dr. Ortwin Dally, Deutsches Archäologisches Institut, Abteilung Rom

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen:
Franziska Rohloff, M. A., M. Ed.
Dorothea Wohlfarth

Laufzeit:
2017-2019

Kooperationspartner:
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Unione Internazionale degli Istituti di Archeologia, Storia e Storia dell’arte in Roma
Forschungscluster 5: „Geschichte der Archäologie“ des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI)

Finanzierung:
Auswärtiges Amt
Max Weber Stiftung – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland

Kontakt:
Franziska Rohloff M.A., M.Ed.
Via Valadier 37
00193 Rom
Italien
+39 06 66049257
franziska.rohloff@dainst.de

Dorothea Wohlfarth
Via Valadier 37
00193 Rom
Italien
+39 06 66049257
dorothea.wohlfarth@dainst.de

Contact Display

Kontakt

Ortwin Dally
Erster Direktor
Abteilung Rom
Via Sicilia 136
00187 Rom
Italien
 
+39 06 48881-460
+39 06 4884973

Organization Display

Organization Display

Project Sidebar Portlet

Laufzeit

01.04.17 ‐ 2019

Organization Display

Organization Display