Detail Navigation

Project Summary

Bandichan, Surchandar´ja, Usbekistan
Die Oase Bandichan in Süd- Usbekistans bietet "reine" Fundorte für diverse Zeitabschnitte, die es erlauben genaue Kulturdefinitionen zu erarbeiten. Die Abfolge über ca. 2000 Jahren Geschichte (Bronzezeit bis Frühmittelalter) lässt sich verfolgen. Die Verlagerung von Siedlungen folgte wohl, wie oft in Zentralasien, der Verfügbarkeit von Wasser.

Detail Map

Project Display

Bandichan, Surchandar´ja, Usbekistan

Die Oase Bandichan im Süden Usbekistans bietet "reine" Fundorte für diverse Zeitabschnitte, die es erlauben genaue Kulturdefinitionen zu erarbeiten. Eine Abfolge von über ca. 2000 Jahren Geschichte (Bronzezeit bis Frühmittelalter) lässt sich an den verschiedenen Siedlungskernen verfolgen. Die Verlagerung der Siedlungen folgte wohl, wie oft in Zentralasien, der Verfügbarkeit von Wasser.


Koorperationspartner:

O´zbekistan Badiiy Akademiyasi. San´atshunoslik Ilmiy-Tadqiqot Instituti (Toshkent) / Академия Наук Узбекистана, Институт Искусствоведения (Ташкент) / Academy of Sciences of Uzbekistan, Fine Arts Scientific Research Institute (Tashkent):
Dr. Leonid M. Sverčkov

Contact Display

Kontakt

Nikolaus Boroffka
Referent für pakistanische Archäologie
Eurasien-Abteilung
Im Dol 2, Haus II
14195 Berlin
 
+49 (0)30 187711-317

Organization Display

Organization Display

Project Sidebar Portlet

Laufzeit

seit 2005

Organization Display

Ausführende Abteilung

Organization Display

Projektförderung