Detail Navigation

Project Summary

Tartas-1 – Eine bronzezeitliche Nekropole in Westsibirien
Das Gräberfeld Tartas-1 liegt etwa 250 Kilometer östlich von Omsk in der Barabinsker Waldsteppe. In Kooperation mit Novosibirsker Kollegen erforscht das DAI seit 2003 ein der größten Nekropolen der Bronzezeit Sibiriens.

Detail Map

Project Display

Tartas-1, Westsibirien: Ein mehrperiodiger Bestattungsplatz in der Waldstep

Die Nekropole Tratas 1 in der Baraba-Steppe ist eines der faszinierendsten archäologischen Denkmäler Westsibiriens. Auf einer niedrigen Kuppe nahe der Mündung des Flusses Tartas in den Om‘ gelegen, umfassen die Nekropole Tartas 1 und der benachbarte Fundort Sopka 2 Bestattungen aus mehr als 4000 Jahren. Beide Orte ragen auch heute noch aus den umgebenden Flussauen heraus und bilden in Zeiten von Überschwemmungen trockene Inseln.
Die Ausgrabungen in Tartas sind eingebunden in ein dichtes Netzwerk an archäologischen Aktivitäten in der direkten Umgebung, bei denen auch Siedlungsplätze aus praktisch allen Epochen erfasst werden. Seit 2003 wird Tartas 1 in einem gemeinsamen russisch-deutschen Projekt vom Institut für Archäologie und Ethnologie der Sibirischen Abteilung RAW und der Eurasien-Abteilung des Deutschen Archäologischen Instituts ausgegraben.

Contact Display

Organization Display

Organization Display

Project Sidebar Portlet

Laufzeit

2003 ‐ 2020

Organization Display

Ausführende Abteilung

Organization Display

Organization Display

Projektpartner

  • Institue of Archaeology and Ethnography, Sibirian Branch Russian Academy of Sciences, Novosibirsk