Detail Navigation

Project Summary

Der Basar von Erbil
Die Stadt Erbil ist das politische und ökonomische Zentrum der föderalen Region Kurdistan im Norden des Irak. Im dortigen Basar arbeitet ein interdisziplinäres Team des Deutschen Archäologischen Instituts und der Technischen Universität Berlin gemeinsam mit örtlichen Institutionen und gefördert durch das Kulturerhalt-Programm des Auswärtigen Amts der Bundesrepublik Deutschland an der Erforschung und denkmalgerechten Erhaltung osmanischer Handelsbauten.

Detail Map

Project Display

Denkmalgerechte Sanierungsplanung für historische Handelsbauten im Basar von Erbil (Nordirak)

Am Ende des 20. Jahrhunderts war der Norden des Irak für die westliche Forschung lange Zeit weitgehend unzugänglich. Demgegenüber zählt die Föderale Region Kurdistan derzeit zu den wenigen Gebieten des Irak, wo ein sicheres Arbeiten möglich ist. Auf der kürzlich in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommenen Zitadelle von Erbil arbeiten mehrere internationale Teams mit archäologischen, denkmalpflegerischen und städteplanerischen Zielstellungen. Ein weiteres DAI-Projekt der Orient-Abteilung untersucht neuassyrische Kulturzeugnisse [www] in der antiken Unterstadt westlich des Zitadellenhügels mit archäologischen Methoden. Zu den wenigen erhaltenen historischen Bauten in der Unterstadt von Erbil gehören zwei osmanische Handelsgebäude mit überwölbten Gängen, die zwar bis heute als Teil des Basars in Benutzung sind, allerdings aufgrund jahrzehntelang ausgebliebener Pflege akut in ihrem Bestand gefährdet sind. Die so genannte Qaisariya Ost – auch Qaisariyat al-Khayatin – und die Qaisariya West bilden den Kern der Forschungsaktivitäten des Projekts, das nicht nur einen Beitrag zur praktischen Denkmalpflege leistet, sondern durch die Einbeziehung von Mitarbeitern des örtlichen Antikendienstes auch entsprechendes Know-how vermittelt. Darüber hinaus werden Fragen der historischen Stadttopographie sowie der überregionalen Tradierung von Architekturformen verfolgt.

Contact Display

Kontakt

Dietmar Kurapkat
Architekturreferat
Podbielskiallee 69-71
14195 Berlin
 
+49 (0)30 187711-101

Organization Display

Organization Display

Project Sidebar Portlet

Laufzeit

2012 ‐ 2015

Organization Display

Projektförderung

Organization Display