Detail Navigation

Project Summary

Abydos Umm el-Qaab (2 Teilprojekte)
Das Projekt befasst sich mit der archäologischen Erforschung der königlichen Nekropole der pharaonischen Frühzeit (proto-dynastisch bis zur 2. Dynastie) und ihrer Ursprünge.

Detail Map

Project Display

Abydos Umm el-Qaab

Abydos liegt etwa 500 km südlich von Kairo in der Provinz Sohag, ca. 10 km westlich der Bahnstation Balyana. Umm el-Qa‘ab bezeichnet eine Nekropole der ägyptischen Vorgeschichte und Frühzeit (ca. 3900–2700 v. Chr.), die sich in der Westwüste ca. 1,5 km vom Fruchtland entfernt, nahe der Ortschaft el-Araba, befindet. Diese Nekropole, in der man die ersten Könige Ägyptens und ihre Vorfahren bestattete und in der in späterer pharaonischer Zeit das Grab des Gottes Osiris vermutet wurde, erstreckt sich auf einem erhöhten Plateau über eine Fläche von ca. 150 x 600 m am Rande eines Wadis.

Der prähistorische Friedhofsabschnitt U gehörte vermutlich zu einer noch nicht lokalisierten Siedlung am Rande des Fruchtlands. Die günstige geografische Lage am Schnittpunkt verschiedener Handelsrouten entlang des Nils, durch das Wadi Qena zum Roten Meer und im Westen zu den Oasen, dürfte für den Aufstieg des Orts zu einem frühen Herrschaftszentrum entscheidend gewesen sein.

Der moderne Name Umm el-Qa‘ab (arabisch für „Mutter der Tonschalen“) geht auf die in den Schutthalden in großen Mengen verstreute spätzeitliche Opferkeramik zurück.

Contact Display

Organization Display

Organization Display

Project Sidebar Portlet

Laufzeit

seit 1978

Organization Display

Ausführende Abteilung

Organization Display

Organization Display