Detail Navigation

Asset Publisher

angle-left Archäologische Mitteilungen aus Iran und Turan

Beiträge zur Archäologie des Irans und Turans im weitesten Sinne, einschließlich des Irans, des Kaukasus, Zentralasiens, Afghanistans, Pakistans und Indiens, sowie Chinas und Japans

Verlag

Dietrich-Reimer-Verlag
Berliner Str. 53
D- 10713 Berlin
 

Verantwortliche Redaktion/Herausgeber

Herausgeber*innen: Svend Hansen und Mayke Wagner

Verantwortliche Redaktion: Nikolaus Boroffka und Judith Thomalsky
Kontakt: redaktion.eurasien@dainst.de

Wissenschaftlicher Beirat

Julio Bendezu-Sarmiento (Paris), Alison Betts (Sydney), Hassan Fazeli Nashli (Teheran), Ute Franke (Berlin), Wouter Henkelman (Paris), Philipp Kohl (Wellesley, MA), David Lordkipanidze (Tbilisi), Yoshihiro Nishiaki (Tokyo), Giulio Palumbi (Lyon), Massimo Vidale (Padova)

Grundsatzerklärung der Redaktion

Archäologische Mitteilungen aus Iran und Turan (AMIT) ist eine interdisziplinäre wissenschaftliche Zeitschrift, die seit 1996 jährlich von der Außenstelle Teheran der Eurasien-Abteilung des Deutschen Archäologischen Instituts (EA DAI) herausgegeben und von Experten begutachtet wird. Sie ist die Fortsetzung der Zeitschrift "Archäologische Mitteilungen aus Iran", die ursprünglich von Ernst Herzfeld 1929-1938 herausgegeben und von 1968 bis 1995 als "Archäologische Mitteilungen aus Iran, Neue Folge" erneuert wurde und vom Deutschen Archäologischen Institut, Außenstelle Teheran, herausgegeben wurde. 

Die Zeitschrift widmet sich der Archäologie des Irans und Turans im weitesten Sinne, einschließlich des Irans, des Kaukasus, Zentralasiens, Afghanistans, Pakistans und Indiens, aber auch Chinas und Japans. Alle Perioden der Vorgeschichte werden abgedeckt, vom Paläolithikum bis zum Mittelalter. Studien zur modernen Geschichte, Ethnografie, Archäometallurgie, Bioarchäologie, Umweltgeschichte, Geoarchäologie und anderen interdisziplinären Themen werden ebenfalls akzeptiert, wenn sie für die Archäologie relevant sind. Die Artikel werden auf Deutsch, Englisch oder Französisch veröffentlicht. Eine englische Zusammenfassung sowie ein Resümee in Russisch (wenn die ehemalige Sowjetunion betroffen ist) oder in Farsi (wenn sie den Iran betreffen) ist selbstverständlich. Zusammenfassungen in anderen Sprachen können auf Wunsch der Autoren hinzugefügt werden. 

Das Ziel der AMIT ist es, eine Fachzeitschrift anzubieten, in der die Mitglieder der Eurasien-Abteilung des Deutschen Archäologischen Instituts und Wissenschaftler aus der gesamten internationalen Gemeinschaft die Archäologie, Kultur und Geschichte der genannten Regionen in einem durch Peer Review kontrollierten Forum veröffentlichen und diskutieren können. Die eingereichten Arbeiten sollten im Wesentlichen evidenzbasierte Beiträge sein, die originäre Forschungsergebnisse präsentieren. Dazu gehören auch analytische Besprechungen von Literatur, in denen neuere Entdeckungen vorgestellt werden, Rezensionen, die sich mit den neuesten aktuellen Fragen der Archäologie befassen, sowie Informationen über neue Veröffentlichungen (Buchbesprechungen) und die Debatten, die sie begleiten.

Die Ergebnisse, die in unserer Zeitschrift veröffentlicht werden, stoßen hoffentlich bei den internationalen Kollegen auf Interesse. Wir laden all diejenigen ein, beizutragen und dies professionell und wissenschaftlich tun.

Manuskripte bitten wir bei der Redaktion einzureichen. Bei der Gestaltung der Beiträge sind die Richtlinien der Abteilung zu beachten. Sie finden diese separat in Deutsch, Englisch, Russisch und Farsi hier:

AMIT ArchIranTuran- Publication ethics.pdf
AMIT ArchIranTuran - Editorial policy.pdf
AMIT ArchIranTuran - Peer review process.pdf
DTS Richtlinien Eurasien-Abteilung.pdf
ENG Guidelines Eurasia Department.pdf
RUS- Guidelines Eurasia Department.pdf
Guidelines Eurasia Department Farsi.pdf

Aktueller Band

AMIT 49, 2017 (2020)

Widmung

Dem langjährigen Direktor der Abteilung Teheran und unermüdlichen Erforscher der alten iranischen Baukunst und Kulturdenkmäler Wolfram Kleiss zum 90. Geburtstag am 17. November 2020

Inhaltsverzeichnis als PDF

Bibliografische Daten zum Band in iDAI.bibliography/Zenon:
https://zenon.dainst.org/Record/001616871

Contact Display

Kontakt

Redaktion Eurasien-Abteilung
Im Dol 2-6, Haus II
14195 Berlin
 
+49 (0)30 187711-315

Widget Teaser Zenon

Widget Teaser iDAI.Publications