Detail Navigation

Asset Publisher

Römische Mitteilungen

Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Römische Abteilung

Die "Römischen Mitteilungen" des Deutschen Archäologischen Instituts sind eine jährlich erscheinende Zeitschrift mit anonymem Begutachtungsverfahren (Peer-Review). In der Nachfolge des ›Bullettino dell'lnstituto di Corrispondenza Archeologica‹ fördern sie seit 1829 den internationalen wissenschaftlichen Austausch in den Bereichen Archäologie, Kunst und Architektur Italiens und angrenzender Gebiete. Die Zeitschrift versteht sich als Plattform für die Vorstellung und Diskussion der materiellen Kultur von der prähistorischen Zeit bis ins Frühmittelalter, mit traditionell besonderem Schwerpunkt auf der klassischen Antike.
Übersichtliche Manuskripte auf Deutsch, Englisch, Italienisch und Französisch, von Einzelstudien bis zu Grabungsberichten, sind in den ›Römischen Mitteilungen‹ herzlich willkommen. Manuskripte können jederzeit eingereicht werden. Zur Gewährleistung eines hohen Qualitätsstandards in Text und Bild müssen die Richtlinien des Deutschen Archäologischen Instituts berücksichtigt werden.

Verlag

Verlag Schnell & Steiner
Leibnizstraße 13
D-93055 Regensburg

Verantwortliche Redaktion/Herausgeber

Redaktion
Abteilung Rom
Via Valadier, 37
00193 Rom
 
Wissenschaftliche Redaktion
Norbert Zimmermann, DAI Rom
 
Herausgeber
Deutsches Archäologisches Institut Rom
 
Weitere Herausgeber
Ortwin Dally, DAI Rom
Norbert Zimmermann, DAI Rom
 
Beirat

Hansgeorg Bankel, Hochschule München
Franz Alto Bauer, Ludwig-Maximilians-Universität München
Fathi Béjaoui, Institut National du Patrimoine, Tunis
Nacéra Benseddik, École Supérieure des Beaux-Arts, Alger
Martin Bentz, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Sebastian Brather, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Johanna Fabricius, Freie Universität Berlin
Elizabeth Fentress, Rom
Carlo Gasparri, Università degli Studi di Napoli Federico II
Elaine Gazda, University of Michigan, Ann Arbor
Pier Giovanni Guzzo, Rom
Rudolf Haensch, Kommission für Alte Geschichte und Epigraphik des DAI, München
Lothar Haselberger, University of Pennsylvania, Philadelphia
Tonio Hölscher, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Valentin Kockel, Universität Augsburg
Paolo Liverani, Università degli Studi di Firenze
Michael Mackensen, Ludwig-Maximilians-Universität München
Alessandro Naso, ISMA-CNR, Rom/Università degli Studi di Napoli Federico II
Stefan Ritter, Ludwig-Maximilians-Universität München
John Scheid, Collège de France, Paris
R.R.R. Smith, University of Oxford
Christian Witschel, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Fausto Zevi, Rom

Richtlinien für Autoren

Manuskripte können nach Rücksprache jederzeit bei der Redaktion der Abteilung Rom eingereicht werden. Die Beiträge sind für die Begutachtung grundsätzlich druckfertig gemäß den Publikationsrichtlinien einzureichen. Näheres zur verbindlichen Form der Beiträge für die Römischen Mitteilungen ist den Hinweisen für Autoren (DE / EN / IT zu entnehmen. Alle eingereichten Beiträge werden einem anonymen, externen Peer-Review unterzogen und gelten erst nach positiver Begutachtung als zum Druck angenommen. Die Römischen Mitteilungen erscheinen jährlich im Dezember. 

Ausgaben

Aktueller Band
 
Römische Mitteilungen 124, 2018
Zusammenfassung als PDF
 
Römische Mitteilungen 123, 2017
Zusammenfassung als PDF

Contact Display

Kontakt

Redaktion Abteilung Rom
Via Sicilia 136
00187 Rom
Italien
 
+39 06 4888 1496-497

Widget Teaser Zenon

Widget Teaser iDAI.Publications