Karriere - Stipendien

Stipendien

Das Deutsche Archäologische Institut fördert mit einem umfangreichen Stipendienprogramm den fachwissenschaftlichen Nachwuchs, den internationalen Austausch und die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit internationalen Partnern im Aufgabengebiet des DAI.

Reisestipendien

Der Klassiker unter den DAI-Stipendien ist das Reisestipendium, das seit 1859 für herausragende Dissertationen verliehen wird und die Stipendiatinnen und Stipendiaten für ein Jahr zu den Stätten und Monumenten der Klassischen Antike und benachbarter Epochen führt. 1928 kam das auf privates Sponsoring zurückgehende Wülfing-Stipendium hinzu, das den Stipendiatinnen und Stipendiaten eine achtmonatige Reise in die Länder des antiken Kulturbereichs ermöglicht.

 

 

 

 

Forschungsstipendien

Forschungsstipendien werden an den Abteilungen und Kommissionen in unterschiedlichen Bereichen vergeben. Das Spektrum reicht von allgemeinen, an der Arbeit des DAI ausgerichteten Auslands- und Forschungsstipendien bis hin zu fachlich spezifischen Stipendien, z. B. im Bereich der Alten Geschichte und Epigraphik oder den Digital Humanities.
 

 

 

Förderungen für Gast- und NachwuchswissenschaftlerInnen

Seit der Gründung ist der internationale fachwissenschaftliche Austausch eine Kernaufgabe des DAI. Die Zusammenarbeit in gemeinsamen Projekten, die Forschung an den Bibliotheken der verschiedenen Standorte und der internationale Austausch an den Kollegs werden durch Gastaufenthalte internationaler Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen und durch Kooperationsprogramme mit Partnerinstitutionen gefördert.

 

 



 

 

 

Temporäre Stipendienprogramme

Immer wieder ist es möglich, die wissenschaftliche Arbeit und Kooperation durch besondere Programme zu unterstützen. 

 

  • Stipendien der Transformationspartnerschaft Ägypten

Contact Display

Kontakt

Barbara Sielhorst
Wissenschaftliche Referentin
Präsidialbereich
Podbieskiallee 69-71
14195 Berlin
Deutschland
 
+49 30 187711-276

Widget Teaser Panorama